Autor: Webmaster HW

leserbrief handschrift 0

Leserbriefe – 03/2017

Die Summe Null – – –  Zu dem inter­es­san­ten Bericht über diese Ausstel­lung im Kunst­ver­ein Neuhau­sen eine kleine Anmer­kung: Über den „offi­zi­el­len“ Vortrag von Heiner Flass­beck wird sehr ausführ­lich berich­tet. Vor allem, dass er die „Regio­nal­wäh­run­gen“ nicht ablehnt, aber ihnen wegen der Begrenzt­heit ihres Wirkungs­be­rei­ches keine Bedeu­tung für seine „Makro­öko­no­mi­sche Betrach­tung“ zubil­ligt. Er breitet…

Wilhelm Schmülling
© Pat Christ
0

Zitate aus Kommentaren von Wilhelm Schmülling

Der Kapi­ta­lis­mus lebt nur solange,^wie wir ihn nicht durch­schau­en. Samm­lung von Zita­ten aus Kommen­ta­ren von Wilhelm Schmül­ling zum Zeit­ge­sche­hen – – –  „Es bleibt dabei: Wir alle sind Deutsch­land – und mit gefan­gen im System einer ‚kapi­ta­lis­ti­schen Markt­wirt­schaft‘. Zur Erhal­tung des Systems ‚kapi­ta­lis­ti­sche Markt­wirt­schaft‘ wird von Hartz IV bis zu Hartz X solange…

Willi Schmülling
Willi Schmülling
0

„Wir werden reüssieren“ – für Wilhelm Schmülling

Zum Tode von Wilhelm Schmül­ling – – –  * 26. 11. 1928 in Herrin­gen / Kreis Hamm – † 26. 3. 2017 in Essen-Kett­wig – – –  Als wir im Okto­ber 2016 die „Münde­ner Gesprä­che“ der „Sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Gesell­schaft“ erst­mals in der „Silvio-Gesell-Tagungs­­­stä­t­­te“ in Wupper­tal durch­führ­ten, kamen zu meiner großen Freude zwei Wegge­fähr­ten aus frühe­ren Zeiten: Wilhelm…

Traktor b. d. Ernte
© Pat Christ
0

„Happy Banana“ und „Saubräu“ – Pat Christ

„Aktion Agrar“ setzt sich mit fanta­sie­vol­len Kampa­gnen für eine „Land­wen­de“ ein – – –  Sie enga­gie­ren sich für eine Land­wirt­schaft, die Menschen, Tieren und Natur gut tut: Seit Septem­ber 2014 gibt es die Kampa­­g­nen-Orga­­ni­­sa­­ti­on „Aktion Agrar“ aus dem nieder­säch­si­schen Verden. Das Team, dem Jutta Sunder­mann ange­hört, versucht, poli­tisch Einfluss zu nehmen. Es fordert Agrarkonzerne…

Eppler_Paech_Gespraech_Presse 0

Eine Kontroverse zwischen Idealisten – Hermann Ott

Buch­be­spre­chung von – – –  Gesprä­che zwischen zwei Männern sind im Regel­fall nicht gerade Schät­ze denen Verlags­häu­ser nach­ja­gen, um ihre Kassen zu füllen. Mal abge­se­hen viel­leicht von dem selte­nen Fall, dass ein rich­tig „Großer“ spricht und irgend­je­mand ihm die passen­den Stich­wor­te liefert wird norma­ler­wei­se jede Verle­ge­rin abwin­ken – zu groß die Gefahr, dass so…

0

Ablass und Grundeinkommen – Hinrich Ruyter

Eine Gegen­über­stel­lung zum Refor­ma­ti­ons­jahr – Hinrich Ruyter – – –  Zum 500sten Refor­ma­ti­ons­ju­bi­lä­um erscheint dieser Tage das Buch „Mani­fest zum Grund­ein­kom­men“ mit 95 Thesen zur Befrei­ung der Arbeit. Die Autoren, Daniel Häni und Philip Kovce schrei­ben in der Einlei­tung: „War zu Luthers Zeiten die Reli­gi­on lebens­prä­gend, so ist es heute die Arbeit. […]…

Mohamad Abu Hajar Photo by Enrico Incerti 0

Ökonomie anders denken – Dietrich Heißenbüttel

Dem Extrak­ti­vis­mus entge­gen­wir­ken – Eine vier­tä­gi­ge Veran­stal­tung in Stutt­gart fragt nach der Rolle der Kunst beim Versuch, Ökono­mie anders zu denken – – –  Der Aufstand in Syrien, Assads Krieg gegen sein Volk, Isla­mi­scher Staat und Al-Nusra, Flücht­lings­kri­se, AfD: Wie hat das alles ange­fan­gen? Es gibt sicher mehr als einen Grund. Zwei­fel­los spielte…

lotsalegoes 0

Ökonomisches Prinzip – Christoph Köhler

Ökono­mi­sches Prin­zip – Arbeits­tei­lung – Globa­li­sie­rung: Der Mensch bleibt auf der Stre­cke – – –  Die Volks­wirt­schafts­leh­re geht von drei, sehr diskus­si­ons­be­dürf­ti­gen Grund­an­nah­men aus: dem ausschließ­lich auf seinen eige­nen Vorteil bedach­ten homo oeco­no­mic­us, der Unend­lich­keit der Bedürf­nis­se und der Knapp­heit der meis­ten Ressour­cen. Wenn diese durch­aus zwei­fel­haf­ten Grund­an­nah­men zutref­fen, dann erscheint das daraus…

Rolf Novy-Huy, Geschäftsführer der gemeinnützigen Stiftung trias 0

Schwerter Erklärung – Stiftung Trias

Eigen­tum verpflich­tet – mehr Boden für das Gemein­wohl – – –  Die Schwer­ter Erklä­rung wurde auf der „Boden­ta­gung“ der Stif­tung trias, die am 30./31. März 2017 in Schwer­te (NRW) statt­fand, erar­bei­tet. Die Stif­tung trias ist Initia­to­rin und Schirm­her­rin dieser Erklä­rung. – – –  Die Speku­la­ti­on mit Grund und Boden gefähr­det zuneh­mend den sozia­len Frie­den. Boden ist…

263809_original_R_by_Michael Hirschka_pixelio.de 0

Der Sinn, die Technik… – Gero Jenner

… und warum die Zeit der „Führer“ zurück­kommt – – –  Im Zusam­men­le­ben der Natio­nen wird Stärke durch zwei Vorzü­ge bestimmt, die man – je nach­dem – auch als Waffen bezeich­nen kann: durch Tech­nik einer­seits, durch Sinn auf der ande­ren Seite, beide von glei­cher Wirk­mäch­tig­keit. – – –  Tech­nik – – –  Einfach ist es, über Tech­nik zu…

sg-website 0

Vollgeldtagung in Wuppertal – Dirk Löhr

Ein Bericht zu den Münde­ner Gesprä­chen von Dirk Löhr – – –  Am 11. und 12. März 2017 fand in der Silvio-Gesell-Tagungs­­­stä­t­­te in Wupper­tal eine Tagung der Sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Gesell­schaft statt, die das Voll­geld kritisch beleuch­te­te. Thomas Betz – als Vertre­ter der „Mone­ta­­ti­­ve-Bewe­­gung“ – stell­te dabei die Diagno­se der Voll­geld­be­für­wor­ter vor: Die mone­tä­ren Aggre­ga­te und…

Titelbild HW 03/2017 0

Magisches Dreieck – Editorial

Desi­gner haben eines, Projekt­ma­na­ger, Betriebs­wirt­schaft­ler, Volks­wirt­schaft­ler, oder Geld­an­la­ge­be­ra­ter. Es gibt sie zur Verdeut­li­chung grup­pen­dy­na­mi­scher Prozes­se, in der Mathe­ma­tik, in Spie­len und es gab oben­drein eines beim Fußball­club VfB Stutt­gart. Bei den Geld­theo­re­ti­kern bezeich­net man es als das magi­sche Drei­eck der Geld­funk­tio­nen. – – –  Komple­xe Entschei­dungs­pro­ble­me in der Praxis werden mit Hilfe der geometrischen…

Termine 03/2017

Barce­lo­na, Spani­en, 10. bis 14. Mai 2017 „IV Inter­na­tio­nal Confe­rence on Social and Comple­men­ta­ry Curren­ci­es“ Konfe­renz mit Work­shops, Know-How-Tran­s­­fer und Vernet­zung inter­na­tio­na­ler Initia­ti­ven Mit Betei­li­gung der HUMANEN WIRTSCHAFT. – – –  Essen, 9. Bis 11. Juni 2017 „Zukunfts­ge­recht leben – Würde statt Wachs­tums­wahn” – „Fair­­ven­­tu­re-Konfe­­renz“ u. a. mit Dr. Franz Alt, Marcel Botthof,…

Gemeinsames Lernen 0

Sommerkolleg der Drachenreiter 2017 – Holger Kreft

Das Wupper­ta­ler Sommer­kol­leg der Drachen­rei­ter 2017 vom 3. bis 15. Juli 2017 Begeis­te­rung für neue Ideen – Anstoß zu unge­wöhn­li­chen Verknüp­fun­gen – – –  Viele von uns spüren in diesen Tagen ein Unbe­ha­gen oder auch schon eine deut­li­che Sehn­sucht nach etwas Ande­rem. Zunächst sind aber Unge­wiss­heit, Krise, Trans­for­ma­ti­on und Entkopp­lung Ausdrü­cke, mit denen…

SffO-Logo 0

Einsteigerseminar – Terminhinweis der Redaktion

„Wirt­schaft und Gesell­schaft“ Semi­nar­rei­he zur Vermitt­lung und Erar­bei­tung von Grund­la­gen­wis­sen Start am 4./5. Novem­ber 2017 Folge­ter­mi­ne finden Sie am Ende dieser Mittei­lung. – – –  Inter­es­sier­te jeden Alters erlan­gen hier das Rüst­zeug für die aktive Befas­sung mit Problem­stel­lun­gen und Lösungs­vor­schlä­gen zum Geld- und Finanz­sys­tem, der Boden­ord­nung und weite­ren, wich­ti­gen Feldern von Wirt­schaft und Gesell­schaft. Der…

logo-conferencia 0

Delegation freut sich auf Barcelona – Redaktion

Zwei „Stipen­di­en“ für junge, aktive Geld­re­for­me­rin­nen und Geld­re­for­mer Zur 4. Inter­na­tio­na­le Konfe­renz über Sozial- und Ergän­zungs­wäh­run­gen vom 10. bis 14. Mai 2017 nach Barce­lo­na fahren Vero­ni­ca Gnisia aus Frei­burg und Haymo von Dahlen aus Jülich – – –  Vero­ni­ca Gnisia ist 21 Jahre alt und studiert an der Albert-Ludwigs-Univer­­­si­­tät in Frei­burg „Wald­wirt­schaft & Umwelt“.…

Kein Systemgewinner 0

Sind Sie ein Gewinner im aktuellen Geldsystem?

Der Umver­tei­lungs­ef­fekt durch Zins und Zinses­zins ist im ersten Moment für viele nicht erkenn­bar. Menschen, die selbst keine Schul­den haben, sehen sich häufig außer­halb dieses Mecha­nis­mus, da sie ja direkt keine Zinsen bezah­len. Das stimmt so natür­lich nicht, denn in allen Prei­sen des tägli­chen Lebens stecken die Zinsen der entsprechenden…

Schuld-Entruempelung von Monika Herz 0

Schuldbewirtschaftung – Roland Rottenfußer

Wie wir in Verschul­dung getrie­ben und durch Schuld­ge­füh­le mani­pu­liert werden – – –  „Schul­den“ und „Schuld“ haben nicht nur den Wort­stamm gemein­sam. Es ist das glei­che Phäno­men, das sich auf ethi­schem und wirt­schaft­li­chem Gebiet zeigt. Wer sich schul­dig fühlt, fühlt sich in beson­de­rem Maße klein. Er ist bereit, fast alles zu tun, was…

0

Globalisierung neu denken – Buchrezension von Jens Langer

Chris­toph Körner: „Christ­li­che Sozi­al­öko­no­mie – Auf dem Weg zu Gerech­tig­keit, Frie­den und Bewah­rung der Schöp­fung“ Reli­gi­on & Kultur Verlag, Zell am Main 2017, 234 S., Taschen­buch, € 20,–, ISBN 978–3‑93389–129‑7 https://buch-findr.de/buecher/christliche-sozialoekonomie/ – – –  Ausge­rech­net 1989 reich­te Chris­toph Körner, Autor des vorzu­stel­len­den Buches, seine Disser­ta­ti­on bei der Univer­si­tät Leip­zig ein. „Not und…

Foto: Florian Schmitz
Foto: Florian Schmitz
0

Freiraum Mensch: Eine Stadt auf dem Weg – Uta Atzpodien und Florian Schmitz

Ähnlich wie in einem Körper­kreis­lauf pulsie­ren die wirt­schaft­li­chen Adern in der Stadt Wupper­tal. Im alltäg­li­chen Leben begeg­nen sich so Menschen, Unter­neh­men und Orte als Akteu­re. Doch wohin geht die ökono­mi­sche Reise? Schon histo­risch war Wupper­tal eine fragen­de, auch hinter­fra­gen­de Stadt – allein das Engels­haus spricht für sich. Der kriti­sche Blick…

0

Ein Plädoyer für Vernunft in ungewissen Zeiten – Andreas S. Lübbe

Vorwort – – –  Vernunft beinhal­tet die Fähig­keit, mithil­fe seines Verstan­des durch Beob­ach­tung und Erfah­rung Zusam­men­hän­ge durch Schluss­fol­ge­run­gen herzu­stel­len, deren Bedeu­tung zu erken­nen, Regeln und Prin­zi­pi­en aufzu­stel­len und danach zu handeln. Mensch­li­che Entschei­dun­gen unter­lie­gen nicht immer der Vernunft. Das Gefühl ist eine beglei­ten­de psycho­lo­gi­sche Grund­funk­ti­on. Zu ihr gehö­ren Emoti­on und Intui­ti­on. Manchmal…

Hörsaal in der FH Würzburg
Foto: Pat Christ
0

Menschenrechte in „Aldi Süd“ – Pat Christ

Vor zehn Jahren sorgte Hörsaal-Spon­­so­­ring für Aufse­hen. Heute ist das ganz normal. – – –  Das Licht flacker­te, die dreh­ba­ren Stühle waren ausge­lei­ert, die Tische zerkratzt – der Hörsaal Z09 der Fach­hoch­schu­le Würz­­burg-Schwein­­furt musste vor zehn Jahren drin­gend reno­viert werden. Der Discoun­ter Aldi Süd ermög­lich­te dies durch eine fünf­stel­li­ge Spende. Darum heißt der…

Ökonomisches Denken nach dem Crash 0

Ökonomisches Denken nach dem Crash – Christian Mayer

Eine Buch­be­spre­chung… und mehr – – –  Die Lehre der Ökono­mie ist in der Krise. Das möchte man heute kaum noch lesen, so oft stieß man in den letz­ten Jahren über diesen Satz. Kriti­sches zur Main­stream­öko­no­mie füllt mitt­ler­wei­le ganze Regal­rei­hen. So gese­hen hatte die Krise auch etwas Posi­ti­ves. War es Visio­nä­ren und Kriti­kern bis…

Prof. Dr. Joseph Huber 0

Prof. Dr. Hubers Vollgeldtheorie – Auf Sand gebaut? – Gero Jenner

Eine tiefer gehen­de Buch­be­spre­chung – – –  Wissen­schaft­li­che Arbei­ten lassen eine Beur­tei­lung nach verschie­de­nen Krite­ri­en zu, von denen ich die folgen­den für wesent­lich halte: – – –  1. Sprach­li­che Kompe­tenz – – –  2. Sach­li­che Kompe­tenz im Hinblick auf vorhan­de­nes Wissen – – –  3. Pädago­gi­sche Kompe­tenz bei der Vermitt­lung des eige­nen Stand­punk­tes – – –  4. Sach­li­che Kompe­tenz im Hinblick auf den Wahr­heits­ge­halt der…

0

Schuldbefreiung – Editorial

Schul­den sind eine proble­ma­ti­sche Sache. Es gibt kaum jeman­den, der keine hat. Man mag schul­den­frei sein und ist trotz­dem mit ihnen belas­tet, weil zum Beispiel die Stadt, in der man lebt, verschul­det ist. Im Unter­neh­men, für das man arbei­tet, sind Kredi­te bei Banken eine Selbst­ver­ständ­lich­keit. Das bleibt nicht ohne Auswirkungen…

0

Termine 02/2017

Wupper­tal, 11. bis 12. März 2017 – – – 59. Münde­ner Gesprä­che: „Voll­geld – Seine Möglich­kei­ten und Gren­zen“ u. a. mit Johann Walter, Ferdi­nand Wenz­laff, Dirk Löhr, Micha­el Kopatz, Ute Sauer. In der Silvio-Gesell-Tagungs­­­stä­t­­te in Wupper­tal. – – – http://sozialwissenschaftliche-gesellschaft.de/muendener-gespraeche.html – – –  Bad Boll, 14. März 2017, 19:00 Uhr – -…

logo-conferencia 0

Auf nach Barcelona – Veranstaltungshinweis

Die HUMANE WIRTSCHAFT fördert zwei junge Geld­­­re­­form-Akti­­vis­­ten – Jetzt bewer­ben – – –  4. Inter­na­tio­na­le Konfe­renz über Sozial- und Ergän­zungs­wäh­run­gen: Geld, Bewusst­sein und Werte für den sozia­len Wandel. Barce­lo­na, 10. bis 14. Mai 2017 – – –  Die HUMANE WIRTSCHAFT ist offi­zi­el­ler Medi­en­part­ner der Veran­stal­tung. Wir werden im kommen­den Jahr teil­neh­men und Beiträ­ge aus dem Umfeld unserer…

Haus in Eden 0

Eden, wie weiter? – Dietrich Heißenbüttel

Die Obst­­bau-Genos­­sen­­schafts­­­sie­d­­lung Eden (s. HUMANE WIRTSCHAFT 06/2016) steht vor Verän­de­run­gen. So viel ist klar. Aller­dings steht noch nicht fest, in welche Rich­tung. Und wer darüber entschei­det.- – –  Ob das „Para­dies am Abgrund“ steht, wie der Titel in der Kontext Wochen­zei­tung und in HUMANE WIRTSCHAFT signa­li­sier­te, oder ob sich die Obst­­bau-Genos­­sen­­schafts­­­sie­d­­lung Eden…

Dreigliederung 0

Brüder im Geiste – J. Ries und S. Padberg

Als die sozia­le Frage von Frei­wir­ten und Anthro­po­so­phen des frühen 20. Jahr­hun­derts ganz unab­hän­gig vonein­an­der mit jeweils der „Frei­wirt­schaft“ bzw. der „Drei­glie­de­rung des sozia­len Orga­nis­mus“ beant­wor­tet wurde, stell­te sich heraus, dass beide Bewe­gun­gen „Brüder im Geiste“ waren. Auch wenn es sehr unter­schied­li­che Brüder waren, gab es doch Gemein­sam­kei­ten vor allem…

Verena-Wolfert-2014-Von-Hand-zu-Hand 0

Geld muss fließen – Steffen Henke

Einer­seits laufen in einem Geld­sys­tem hoch­kom­ple­xe Vorgän­ge ab. Ander­seits gibt es grund­sätz­li­che Fragen, die bei der Verwen­dung von Geld zu beant­wor­ten sind und deren Komple­xi­tät über­schau­bar ist. Zu den wesent­li­chen Punk­ten gehört, ob Geld mit einer Umlauf­si­che­rung ausge­stat­tet werden soll. – – –  Es gibt Anhän­ger von Lehren, die sich keiner­lei Regelwerk…