Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Verant­wort­li­che Stelle im Sinne der Daten­schutz­ge­set­ze, insbe­son­de­re der EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO), ist:

Förder­ver­ein Natür­li­che Wirt­schafts­ord­nung e. V., Katha­ri­nen­stra­ße 14, 45131 Essen

Ihre Betroffenenrechte

Unter den ange­ge­be­nen Kontakt­da­ten unse­res Daten­schutz­be­auf­trag­ten können Sie jeder­zeit folgen­de Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespei­cher­ten Daten und deren Verar­bei­tung (Art. 15 DSGVO),
  • Berich­ti­gung unrich­ti­ger perso­nen­be­zo­ge­ner Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetz­li­cher Pflich­ten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Daten­über­trag­bar­keit, sofern Sie in die Daten­ver­ar­bei­tung einge­wil­ligt haben oder einen Vertrag mit uns abge­schlos­sen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwil­li­gung erteilt haben, können Sie diese jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen.

Sie können sich jeder­zeit mit einer Beschwer­de an eine Aufsichts­be­hör­de wenden, z. B. an die zustän­di­ge Aufsichts­be­hör­de des Bundes­lands Ihres Wohn­sit­zes oder an die für uns als verant­wort­li­che Stelle zustän­di­ge Behör­de.

Eine Liste der Aufsichts­be­hör­den (für den nicht­öf­fent­li­chen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unsere Website zugrei­fen, d.h., wenn Sie sich nicht regis­trie­ren oder ander­wei­tig Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, werden auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen allge­mei­ner Natur erfasst. Diese Infor­ma­tio­nen (Server-Logfiles) beinhal­ten etwa die Art des Webbrow­sers, das verwen­de­te Betriebs­sys­tem, den Domain­na­men Ihres Inter­net-Service-Provi­ders, Ihre IP-Adres­se und ähnli­ches.

Sie werden insbe­son­de­re zu folgen­den Zwecken verar­bei­tet:

  • Sicher­stel­lung eines problem­lo­sen Verbin­dungs­auf­baus der Website,
  • Sicher­stel­lung einer reibungs­lo­sen Nutzung unse­rer Website,
  • Auswer­tung der System­si­cher­heit und -stabi­li­tät sowie
  • zu weite­ren admi­nis­tra­ti­ven Zwecken.

Wir verwen­den Ihre Daten nicht, um Rück­schlüs­se auf Ihre Person zu ziehen. Infor­ma­tio­nen dieser Art werden von uns ggfs. statis­tisch ausge­wer­tet, um unse­ren Inter­net­auf­tritt und die dahin­ter­ste­hen­de Tech­nik zu opti­mie­ren.

Rechtsgrundlage:

Die Verar­bei­tung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der Verbes­se­rung der Stabi­li­tät und Funk­tio­na­li­tät unse­rer Website.

Empfänger:

Empfän­ger der Daten sind ggf. tech­ni­sche Dienst­leis­ter, die für den Betrieb und die Wartung unse­rer Websei­te als Auftrags­ver­ar­bei­ter tätig werden.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereit­stel­lung der Websei­te dienen, grund­sätz­lich der Fall, wenn die jewei­li­ge Sitzung been­det ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung der vorge­nann­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ist weder gesetz­lich noch vertrag­lich vorge­schrie­ben. Ohne die IP-Adres­se ist jedoch der Dienst und die Funk­ti­ons­fä­hig­keit unse­rer Website nicht gewähr­leis­tet. Zudem können einzel­ne Diens­te und Services nicht verfüg­bar oder einge­schränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Wider­spruch ausge­schlos­sen.

Cookies

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wie viele andere Websei­ten verwen­den wir auch so genann­te „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Text­da­tei­en, die auf Ihrem Endge­rät (Laptop, Tablet, Smart­pho­ne o.ä.) gespei­chert werden, wenn Sie unsere Websei­te besu­chen.

Hier­durch erhal­ten wir bestimm­te Daten wie z. B. IP-Adres­se, verwen­de­ter Brow­ser und Betriebs­sys­tem.

Cookies können nicht verwen­det werden, um Program­me zu star­ten oder Viren auf einen Compu­ter zu über­tra­gen. Anhand der in Cookies enthal­te­nen Infor­ma­tio­nen können wir Ihnen die Navi­ga­ti­on erleich­tern und die korrek­te Anzei­ge unse­rer Websei­ten ermög­li­chen.

In keinem Fall werden die von uns erfass­ten Daten an Dritte weiter­ge­ge­ben oder ohne Ihre Einwil­li­gung eine Verknüp­fung mit perso­nen­be­zo­ge­nen Daten herge­stellt.

Natür­lich können Sie unsere Website grund­sätz­lich auch ohne Cookies betrach­ten. Inter­net-Brow­ser sind regel­mä­ßig so einge­stellt, dass sie Cookies akzep­tie­ren. Im Allge­mei­nen können Sie die Verwen­dung von Cookies jeder­zeit über die Einstel­lun­gen Ihres Brow­sers deak­ti­vie­ren. Bitte verwen­den Sie die Hilfe­funk­tio­nen Ihres Inter­net­brow­sers, um zu erfah­ren, wie Sie diese Einstel­lun­gen ändern können. Bitte beach­ten Sie, dass einzel­ne Funk­tio­nen unse­rer Website mögli­cher­wei­se nicht funk­tio­nie­ren, wenn Sie die Verwen­dung von Cookies deak­ti­viert haben.

Speicherdauer und eingesetzte Cookies:

Soweit Sie uns durch Ihre Brow­ser­ein­stel­lun­gen oder Zustim­mung die Verwen­dung von Cookies erlau­ben, können folgen­de Cookies auf unse­ren Websei­ten zum Einsatz kommen:

ID-Cookie (4 Wochen)

Sessi­on-Cookie (30 Minu­ten)

Soweit diese Cookies (auch) perso­nen­be­zo­ge­ne Daten betref­fen können, infor­mie­ren wir Sie darüber in den folgen­den Abschnit­ten.

Sie können über Ihre Brow­ser­ein­stel­lun­gen einzel­ne Cookies oder den gesam­ten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhal­ten Sie Infor­ma­tio­nen und Anlei­tun­gen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Spei­che­rung vorab blockiert werden können. Je nach Anbie­ter Ihres Brow­sers finden Sie die notwen­di­gen Infor­ma­tio­nen unter den nach­fol­gen­den Links:

Kommentarfunktion

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Nutzer Kommen­ta­re auf unse­rer Website hinter­las­sen, werden neben diesen Anga­ben auch der Zeit­punkt ihrer Erstel­lung und der zuvor durch den Website­be­su­cher gewähl­te Nutzer­na­me gespei­chert. Dies dient unse­rer Sicher­heit, da wir für wider­recht­li­che Inhal­te auf unse­rer Websei­te belangt werden können, auch wenn diese durch Benut­zer erstellt wurden.

Rechtsgrundlage:

Die Verar­bei­tung der als Kommen­tar einge­ge­be­nen Daten erfolgt auf der Grund­la­ge eines berech­tig­ten Inter­es­ses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereit­stel­lung der Kommen­tar­funk­ti­on möch­ten wir Ihnen eine unkom­pli­zier­te Inter­ak­ti­on ermög­li­chen. Ihre gemach­ten Anga­ben werden zum Zwecke der Bear­bei­tung der Anfra­ge sowie für mögli­che Anschluss­fra­gen gespei­chert.

Empfänger:

Empfän­ger der Daten sind ggf. Auftrags­ver­ar­bei­ter.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Dies ist grund­sätz­lich der Fall, wenn die Kommu­ni­ka­ti­on mit dem Nutzer abge­schlos­sen ist und das Unter­neh­men den Umstän­den entneh­men kann, dass der betrof­fe­ne Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig. Ohne die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten können wir Ihnen keinen Zugang zu unse­rer Kommen­tar­funk­ti­on gewäh­ren.

Newsletter

Art und Zweck der Verarbeitung:

Ihre Daten werden ausschließ­lich dazu verwen­det, Ihnen den abon­nier­ten News­let­ter per E-Mail zuzu­stel­len. Die Angabe Ihres Namens erfolgt, um Sie im News­let­ter persön­lich anspre­chen zu können und ggf. zu iden­ti­fi­zie­ren, falls Sie von Ihren Rech­ten als Betrof­fe­ner Gebrauch machen wollen.

Für den Empfang des News­let­ters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adres­se ausrei­chend. Bei der Anmel­dung zum Bezug unse­res News­let­ters werden die von Ihnen ange­ge­be­nen Daten ausschließ­lich für diesen Zweck verwen­det. Abon­nen­ten können auch über Umstän­de per E-Mail infor­miert werden, die für den Dienst oder die Regis­trie­rung rele­vant sind (bspw. Ände­run­gen des News­let­ter­an­ge­bots oder tech­ni­sche Gege­ben­hei­ten).

Für eine wirk­sa­me Regis­trie­rung benö­ti­gen wir eine valide E-Mail-Adres­se. Um zu über­prü­fen, dass eine Anmel­dung tatsäch­lich durch den Inha­ber einer E-Mail-Adres­se erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu proto­kol­lie­ren wir die Bestel­lung des News­let­ters, den Versand einer Bestä­ti­gungs­mail und den Eingang der hier­mit ange­for­der­ten Antwort. Weite­re Daten werden nicht erho­ben. Die Daten werden ausschließ­lich für den News­let­ter­ver­sand verwen­det und nicht an Dritte weiter­ge­ge­ben.

Rechtsgrundlage:

Auf Grund­la­ge Ihrer ausdrück­lich erteil­ten Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), über­sen­den wir Ihnen regel­mä­ßig unse­ren News­let­ter bzw. vergleich­ba­re Infor­ma­tio­nen per E-Mail an Ihre ange­ge­be­ne E-Mail-Adres­se.

Die Einwil­li­gung zur Spei­che­rung Ihrer persön­li­chen Daten und ihrer Nutzung für den News­let­ter­ver­sand können Sie jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. In jedem News­let­ter findet sich dazu ein entspre­chen­der Link. Außer­dem können Sie sich jeder­zeit auch direkt auf dieser Website abmel­den oder uns Ihren Wider­ruf über die am Ende dieser Daten­schutz­hin­wei­se ange­ge­be­ne Kontakt­mög­lich­keit mittei­len.

Empfänger:

Empfän­ger der Daten sind ggf. Auftrags­ver­ar­bei­ter.

Speicherdauer:

Die Daten werden in diesem Zusam­men­hang nur verar­bei­tet, solan­ge die entspre­chen­de Einwil­li­gung vorliegt. Danach werden sie gelöscht.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig, allein auf Basis Ihrer Einwil­li­gung. Ohne bestehen­de Einwil­li­gung können wir Ihnen unse­ren News­let­ter leider nicht zusen­den.

Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen einge­ge­be­nen Daten werden zum Zweck der indi­vi­du­el­len Kommu­ni­ka­ti­on mit Ihnen gespei­chert. Hier­für ist die Angabe einer vali­den E-Mail-Adres­se sowie Ihres Namens erfor­der­lich. Diese dient der Zuord­nung der Anfra­ge und der anschlie­ßen­den Beant­wor­tung dersel­ben. Die Angabe weite­rer Daten ist optio­nal.

Rechtsgrundlage:

Die Verar­bei­tung der in das Kontakt­for­mu­lar einge­ge­be­nen Daten erfolgt auf der Grund­la­ge eines berech­tig­ten Inter­es­ses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereit­stel­lung des Kontakt­for­mu­lars möch­ten wir Ihnen eine unkom­pli­zier­te Kontakt­auf­nah­me ermög­li­chen. Ihre gemach­ten Anga­ben werden zum Zwecke der Bear­bei­tung der Anfra­ge sowie für mögli­che Anschluss­fra­gen gespei­chert.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufneh­men, um ein Ange­bot zu erfra­gen, erfolgt die Verar­bei­tung der in das Kontakt­for­mu­lar einge­ge­be­nen Daten zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnah­men (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Empfän­ger der Daten sind ggf. Auftrags­ver­ar­bei­ter.

Speicherdauer:

Daten werden spätes­tens 6 Monate nach Bear­bei­tung der Anfra­ge gelöscht.

Sofern es zu einem Vertrags­ver­hält­nis kommt, unter­lie­gen wir den gesetz­li­chen Aufbe­wah­rungs­fris­ten nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fris­ten.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig. Wir können Ihre Anfra­ge jedoch nur bear­bei­ten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adres­se und den Grund der Anfra­ge mittei­len.

Verwendung von Matomo

Art und Zweck der Verarbeitung:

Diese Website benutzt Matomo (ehemals Piwik), eine Open-Source-Soft­ware zur statis­ti­schen Auswer­tung von Besu­cher­zu­grif­fen. Anbie­ter der Soft­ware Matomo ist die Inno­Craft Ltd., 150 Willis St, 6011 Welling­ton, Neusee­land.

Matomo verwen­det sog. Cookies, also Text­da­tei­en, die auf Ihrem Compu­ter gespei­chert werden und die eine Analy­se der Benut­zung der Website durch Sie ermög­li­chen.

Die durch das Cookie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Nutzung des Inter­net­an­ge­bo­tes werden auf einem Server in Deutsch­land gespei­chert.

Die IP-Adres­se wird unmit­tel­bar nach der Verar­bei­tung und vor deren Spei­che­rung anony­mi­siert. Sie haben die Möglich­keit, die Instal­la­ti­on der Cookies durch Ände­rung der Einstel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware zu verhin­dern. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei entspre­chen­der Einstel­lung even­tu­ell nicht mehr alle Funk­tio­nen dieser Website zur Verfü­gung stehen.

Sie können sich entschei­den, ob in Ihrem Brow­ser ein eindeu­ti­ger Webana­ly­se-Cookie abge­legt werden darf, um dem Betrei­ber der Websei­te die Erfas­sung und Analy­se verschie­de­ner statis­ti­scher Daten zu ermög­li­chen.
Es werden ledig­lich anony­mi­sier­te Daten gespei­chert, selbst diese werden NICHT an Dritte weiter­ge­ge­ben. Diese dienen ledig­lich der Erfas­sung von Besu­cher­zah­len und deren Inter­es­sen unse­res Ange­bots. Soll­ten Sie aber selbst diese anony­me Erfas­sung nicht wünschen, dann können Sie dies hier ändern:

Nähere Infor­ma­tio­nen zu den Privat­sphä­re-Einstel­lun­gen der Matomo Soft­ware finden Sie unter folgen­dem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

Rechtsgrundlage:

Die Verar­bei­tung der Daten erfolgt auf Grund­la­ge einer Einwil­li­gung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Empfän­ger der Daten sind ggf. Auftrags­ver­ar­bei­ter.

Speicherdauer:

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unsere Aufzeich­nungs­zwe­cke nicht mehr erfor­der­lich sind.

In unse­rem Fall geschieht die nach folgen­dem Zeit­raum: nach 6 Mona­ten.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig, allein auf Basis Ihrer Einwil­li­gung. Sofern Sie den Zugriff unter­bin­den, kann es hier­durch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen auf der Website kommen.

Widerruf der Einwilligung:

Sie können die Spei­che­rung der Cookies durch eine entspre­chen­de Einstel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware verhin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen dieser Website voll­um­fäng­lich werden nutzen können.

Profiling:

Mit Hilfe des Tracking-Tools Matomo kann das Verhal­ten der Besu­cher der Websei­te bewer­tet und die Inter­es­sen analy­siert werden. Hierzu erstel­len wir ein pseud­ony­mes Nutzer­pro­fil.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Um unsere Inhal­te brow­ser­über­grei­fend korrekt und grafisch anspre­chend darzu­stel­len, verwen­den wir auf dieser Website „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; nach­fol­gend „Google“) zur Darstel­lung von Schrif­ten.

Die Daten­schutz­richt­li­nie des Biblio­thek­be­trei­bers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechtsgrundlage:

Rechts­grund­la­ge für die Einbin­dung von Google Webfonts und dem damit verbun­de­nen Daten­trans­fer zu Google ist Ihre Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von Script­bi­blio­the­ken oder Schrift­bi­blio­the­ken löst auto­ma­tisch eine Verbin­dung zum Betrei­ber der Biblio­thek aus. Dabei ist es theo­re­tisch möglich – aktu­ell aller­dings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass der Betrei­ber in diesem Fall Google Daten erhebt.

Speicherdauer:

Wir erhe­ben keine perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, durch die Einbin­dung von Google Webfonts.

Weite­re Infor­ma­tio­nen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Drittlandtransfer:

Google verar­bei­tet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Priva­cy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung der perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ist weder gesetz­lich, noch vertrag­lich vorge­schrie­ben. Aller­dings kann ohne die korrek­te Darstel­lung der Inhal­te von Stan­dard­schrif­ten nicht ermög­licht werden.

Widerruf der Einwilligung:

Zur Darstel­lung der Inhal­te wird regel­mä­ßig die Program­mier­spra­che Java­Script verwen­det. Sie können der Daten­ver­ar­bei­tung daher wider­spre­chen, indem Sie die Ausfüh­rung von Java­Script in Ihrem Brow­ser deak­ti­vie­ren oder einen Einbin­dung Java­Script-Blocker instal­lie­ren. Bitte beach­ten Sie, dass es hier­durch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen auf der Website kommen kann.

Verwendung von Google Maps

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf dieser Websei­te nutzen wir das Ange­bot von Google Maps. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA (nach­fol­gend „Google“) betrie­ben. Dadurch können wir Ihnen inter­ak­ti­ve Karten direkt in der Websei­te anzei­gen und ermög­li­chen Ihnen die komfor­ta­ble Nutzung der Karten-Funk­ti­on.

Nähere Infor­ma­tio­nen über die Daten­ver­ar­bei­tung durch Google können Sie den Google-Daten­schutz­hin­wei­sen entneh­men. Dort können Sie im Daten­schutz­cen­ter auch Ihre persön­li­chen Daten­schutz-Einstel­lun­gen verän­dern.

Ausführ­li­che Anlei­tun­gen zur Verwal­tung der eige­nen Daten im Zusam­men­hang mit Google-Produk­ten finden Sie hier.

Rechtsgrundlage:

Rechts­grund­la­ge für die Einbin­dung von Google Maps und dem damit verbun­de­nen Daten­trans­fer zu Google ist Ihre Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Durch den Besuch der Websei­te erhält Google Infor­ma­tio­nen, dass Sie die entspre­chen­de Unter­sei­te unse­rer Websei­te aufge­ru­fen haben. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, ob Google ein Nutzer­kon­to bereit­stellt, über das Sie einge­loggt sind, oder ob keine Nutzer­kon­to besteht. Wenn Sie bei Google einge­loggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zuge­ord­net.

Wenn Sie die Zuord­nung in Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Akti­vie­rung des Buttons bei Google auslog­gen. Google spei­chert Ihre Daten als Nutzungs­pro­fi­le und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rech­ter Gestal­tung seiner Websei­te. Eine solche Auswer­tung erfolgt insbe­son­de­re (selbst für nicht einge­logg­te Nutzer) zur Erbrin­gung bedarfs­ge­rech­ter Werbung und um andere Nutzer des sozia­len Netz­werks über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Websei­te zu infor­mie­ren. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht zu gegen die Bildung dieser Nutzer­pro­fi­le, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google rich­ten müssen.

Speicherdauer:

Wir erhe­ben keine perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, durch die Einbin­dung von Google Maps.

Drittlandtransfer:

Google verar­bei­tet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Priva­cy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung:

Wenn Sie nicht möch­ten, dass Google über unse­ren Inter­net­auf­tritt Daten über Sie erhebt, verar­bei­tet oder nutzt, können Sie in Ihrem Brow­ser­ein­stel­lun­gen Java­Script deak­ti­vie­ren. In diesem Fall können Sie unsere Websei­te jedoch nicht oder nur einge­schränkt nutzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig, allein auf Basis Ihrer Einwil­li­gung. Sofern Sie den Zugriff unter­bin­den, kann es hier­durch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen auf der Website kommen.

Eingebettete YouTube-Videos

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf eini­gen unse­rer Websei­ten betten wir YouTube-Videos ein. Betrei­ber der entspre­chen­den Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nach­fol­gend „YouTube“). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besu­chen, wird eine Verbin­dung zu Servern von YouTube herge­stellt. Dabei wird YouTube mitge­teilt, welche Seiten Sie besu­chen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account einge­loggt sind, kann YouTube Ihr Surf­ver­hal­ten Ihnen persön­lich zuzu­ord­nen. Dies verhin­dern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account auslog­gen.

Wird ein YouTube-Video gestar­tet, setzt der Anbie­ter Cookies ein, die Hinwei­se über das Nutzer­ver­hal­ten sammeln.

Weite­re Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Verar­bei­tung durch YouTube erhal­ten Sie in den Daten­schutz­er­klä­run­gen des Anbie­ters, Dort erhal­ten Sie auch weite­re Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­be­züg­li­chen Rech­ten und Einstel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schut­ze Ihrer Privat­sphä­re (https://policies.google.com/privacy). Google verar­bei­tet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU-US Priva­cy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Rechtsgrundlage:

Rechts­grund­la­ge für die Einbin­dung von YouTube und dem damit verbun­de­nen Daten­trans­fer zu Google ist Ihre Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von YouTube löst auto­ma­tisch eine Verbin­dung zu Google aus.

Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung:

Wer das Spei­chern von Cookies für das Google-Ad-Programm deak­ti­viert hat, wird auch beim Anschau­en von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rech­nen müssen. YouTube legt aber auch in ande­ren Cookies nicht-perso­nen­be­zo­ge­ne Nutzungs­in­for­ma­tio­nen ab. Möch­ten Sie dies verhin­dern, so müssen Sie das Spei­chern von Cookies im Brow­ser blockie­ren.

Weite­re Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei „YouTube“ finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Drittlandtransfer:

Google verar­bei­tet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Priva­cy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig, allein auf Basis Ihrer Einwil­li­gung. Sofern Sie den Zugriff unter­bin­den, kann es hier­durch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen auf der Website kommen.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicher­heit Ihrer Daten bei der Über­tra­gung zu schüt­zen, verwen­den wir dem aktu­el­len Stand der Tech­nik entspre­chen­de Verschlüs­se­lungs­ver­fah­ren (z. B. SSL) über HTTPS.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behal­ten uns vor, diese Daten­schutz­er­klä­rung anzu­pas­sen, damit sie stets den aktu­el­len recht­li­chen Anfor­de­run­gen entspricht oder um Ände­run­gen unse­rer Leis­tun­gen in der Daten­schutz­er­klä­rung umzu­set­zen, z.B. bei der Einfüh­rung neuer Services. Für Ihren erneu­ten Besuch gilt dann die neue Daten­schutz­er­klä­rung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Daten­schutz haben, schrei­ben Sie uns bitte eine E-Mail an folgen­de Adres­se:

datenschutz@humane-wirtschaft.de

Die Daten­schutz­er­klä­rung wurde mit dem Daten­schutz­er­klä­rungs-Gene­ra­tor der active­Mind AG erstellt (Versi­on 2018-09-24).