Kategorie: Ausgabe 04 - 2019

Mads Schmidt Rasmussen | Taking Center Stage 0

Vom Herzen in die Hände – Stefan Nold

Sams­tag, 20. April 2019 – – - Es ist Oster­sams­tag, 10:00 Uhr. Filo­me­na und ich sitzen auf unse­rer Veran­da, früh­stü­cken, schau­en auf unse­ren schö­nen Garten und unter­hal­ten uns über das, was wir gerade lesen und was heute zu erle­di­gen ist. Am Sams­tag gehe ich morgens um sieben oder halb acht…

leserbriefe 0

Leserbriefe 04/2019

Ihre Meinung ist uns wich­tig! Senden Sie uns Ihre Fragen, Anre­gun­gen oder persön­li­chen Meinun­gen. Wir bemü­hen uns, so viele Leser­brie­fe unter­zu­brin­gen, wie möglich. Wenn wir Leser­brie­fe kürzen, dann so, dass das Anlie­gen der Schrei­ben­den gewahrt bleibt. Leser­brie­fe geben nicht die Meinung der Redak­ti­on wieder. – – - Nega­ti­ver Zins =…

Fritz Andres
Bild: privat
0

Nachruf – Fritz Andres

* 26. März 1946 † 6. Juni 2019 in Kirn/Nahe – – - Mit großer Trauer müssen wir Abschied nehmen von unse­rem hoch geschätz­ten Freund Fritz Andres, der die ideel­len Tätig­kei­ten unse­rer „Stif­tung für Reform der Geld- und Boden­ord­nung“ 20 Jahre lang als deren 1. Vorsit­zen­der kennt­nis­reich und umsich­tig gelei­tet…

© Evangelische Landeskirche in Baden
0

Sicherheit neu denken – Ralf Becker

1. Europa vor der Wahl: Mili­ta­ri­sie­rung oder Zivi­li­sie­rung der Sicher­heits­po­li­tik – – - Europa steht aktu­ell vor einer erneu­ten Aufrüs­tungs­spi­ra­le. Die NATO-Mitglied­s­­staa­­ten erhö­hen ihre Mili­tär­bud­gets deut­lich, obwohl die NATO bereits jetzt unge­fähr das 15-fache für Mili­tär ausgibt wie Russ­land. In Deutsch­land ist ange­sichts dieser Entwick­lung ein deut­li­ches Bauch­grim­men spür­bar. Doch…

0

Direkte Demokratie – Wolfgang Berger

Entspannt besu­chen Sie ein sehr beson­de­res Restau­rant und gönnen sich ein gutes Essen. Wenn Sie einen Schutz­en­gel haben, bitten Sie ihn zu kommen und Sie an diesem außer­ge­wöhn­li­chen Abend zu beglei­ten. – – - Nach­dem Sie das Restau­rant betre­ten haben, hören Sie, wie die Tür hinter Ihnen zufällt. Sie gehen…

0

Wer verursacht die aktuelle Krise? – Karl-Dieter Bodack

Jede Woche gibt es neue Progno­sen für die Wirt­schaft, mal mit Wachs­tum, mal mit Stagna­ti­on, mit Risi­ken des Wirt­schafts­wachs­tums, es gibt Szena­ri­en mit großen Band­brei­ten. Warum bewegt dies so viele Menschen, auch solche, die sinn­vol­le, stets notwen­di­ge Arbeit verrich­ten und gar keinen Grund für Zukunfts­ängs­te haben müss­ten? – – -…

gemeinfrei
0

Lied der Arbeit – Dietrich Heißenbüttel

Zwischen den Berei­chen der Ökono­mie und der Kunst lassen sich verschie­de­ne Verbin­dun­gen ziehen. Die offen­kun­digs­te betrifft den Kunst­markt, der einen Groß­teil der Feuil­le­ton­spal­ten füllt. Rekord-Aukti­on­s­er­­lö­­se, erfolg­rei­che Künst­ler und Gale­ri­en erwe­cken den Eindruck, mit Kunst könne man viel Geld verdie­nen. Was aller­dings nur auf einen verschwin­dend klei­nen Teil der Kunst­pro­duk­ti­on zutrifft,…

Grafik Entwicklung der Bankzinserträge 1970-2017 in Milliarden
© Helmut Creutz - Thomas Kubo; Nr. 118 a
0

Strafzins-Mythen in der Tagespresse – Thomas Kubo

Im Arti­kel »Straf­zins setzt vor allem deut­schen Banken zu« analy­siert Harald Frei­ber­ger in der Süddeut­schen Zeitung vom 6. 6. 2019 die Leit­zins­po­li­tik der Euro­päi­schen Zentral­bank. Der Haupt­ge­gen­stand des Arti­kels ist der nega­ti­ve Einla­gen­satz, den Geschäfts­ban­ken bezah­len müssen, wenn sie über die Mindest­re­ser­ve hinaus bei der EZB Gutha­ben halten. Es ist…

0

Über Wirkungen von Globalisierung und Welthandel – Günther Moewes

Globa­li­sie­rung begüns­tigt nur soge­nann­te Eliten, nicht Bevöl­ke­rungs­mehr­hei­ten, nicht Klima, nicht Globus. Statt Klima­kon­fe­ren­zen, Kompro­mis­sen, frei­wil­li­gen Verpflich­tun­gen und Stroh­halm­ver­bo­ten brau­chen wir Deglo­ba­li­sie­rung und eine andere Wirt­schaft. Das ist Aufga­be von Regie­rungs­han­deln und nicht von frei­wil­li­gen Verhal­tens­än­de­run­gen. – – - Zwei Arten von Natio­na­lis­mus – – - „Freier“ Welt­han­del führe zu Wachs­tum…

Eisschollen
© Roxanne Desgagnés, unsplash.com
0

Die Freiheit, die uns umbringt und „Freiheit, die wir meinen“ – Gero Jenner

Imma­nu­el Kant, H. G. Wells, Arnold Toyn­bee, Bert­rand Russell, Raymond Aron und Albert Einstein haben dafür plädiert, dass die Staa­ten – alle Staa­ten – auf einen wesent­li­chen Teil ihrer Souve­rä­ni­tät verzich­ten. Diese Forde­rung leuch­tet jedem ein, der sich keine Illu­sio­nen über die elemen­ta­ren Bedro­hun­gen macht, denen die Bewoh­ner des Globus…

Bildnachweis: Pat Christ
0

Ein bisschen „Commons“ geht nicht – Pat Christ

Commons – außer­halb der alter­na­ti­ven Szene ist der Begriff wenig bekannt. Wie ist er zu verste­hen? Was fällt darun­ter? Für Silke Helfrich, die zusam­men mit David Bollier das im Früh­jahr erschie­ne­ne Buch „Frei, Fair und Leben­dig – Die Macht der Commons“ schrieb, ist „Commons“ das „ganz Andere“. „Dazu gehö­ren andere…

Andreas Bangemann 0

Verstehen als Notwendigkeit – Editorial 0419

Ich denke, also bin ich. Du bist, also denkst Du. Hier das Ei, dort die Henne. Es erscheint unmög­lich, dass nicht eins vor dem ande­ren da war! Wie formte das Weich­tier die harte Schale? Auch wenn es dem Denken schwer­fällt, muss in Betracht gezo­gen werden, dass alles sich wech­sel­sei­tig voraus­setzt.…