Kategorie: Autoren

global-local 0

Vom globalen zum lokalen Wirtschaften – Gerhard Senft

– – –  Im Main­stream der Meinun­gen hat sich seit den 1990er Jahren die Vorstel­lung von Globa­li­sie­rung als eines posi­tiv zu bewer­ten­den und irrever­si­blen Prozes­ses heraus­ge­bil­det. Die Pande­mie 2020 und die entspre­chen­den Bewäl­ti­gungs­ver­su­che haben uns im Hinblick auf das ökono­mi­sche Gesche­hen jedoch gelehrt, auf das zu achten, was unver­zicht­bar ist: „Wirt­schaft­li­ches Tätigsein…

Andreas Bangemann 0

Für die Balance – Editorial

Für die Balan­ce Wenn Leser oder Autoren auf uns stoßen, taucht die Frage oft gleich zu Beginn der sich anbah­nen­den Part­ner­schaft auf: Wofür steht die HUMANE WIRTSCHAFT? Welchem Zweck dient sie? Die Frage zwingt einen, sich einen Umstand für das Stre­ben zu einem Ziel heraus­zu­pi­cken, obwohl es derer viele gibt. Jedenfalls…

Forever Taken 0

Wenn nichts fließt – Was am 23. März 2021 wirklich geschah – ppp

– – –  Wenn nichts fließt – TEIL 1 – – –  Was am 23. März 2021 wirk­lich geschah – – –  Hinweis: Eine auf Tatsa­chen beru­hen­de Geschich­te, die Fiktio­nen enthält. Das Zusam­men­spiel von Fakten und Ausge­dach­tem ist rein zufäl­lig und künst­le­ri­scher Frei­heit geschul­det. Namen, Orte und Zeiten können fiktiv sein. – – –  19. April. 2019 –…

Jellyfish in the ocean 0

Die Zukunft stärker gewichten als die Gegenwart – Carsten Herrmann-Pillath

Warum wir der Biosphä­re einen nega­ti­ven natür­li­chen Zins bezah­len soll­ten – – –  von Cars­ten Herr­­mann-Pillath ins Deut­sche über­setzt von Andre­as Bange­mann – – –  Der Zins­satz ist ein entschei­den­der, wenn nicht sogar der zentra­le Para­me­ter bei der Model­lie­rung von Heraus­for­de­run­gen und Stra­te­gien für den Klima­wan­del. Er spie­gelt unsere Haltun­gen gegen­über der Zukunft wider.…

TRUMPOBAMA 0

Ende der Demokratie in Amerika? – Werner Peters

– – –  Man möchte am liebs­ten den Gedan­ken nicht hoch­kom­men lassen und schon gar nicht ausspre­chen, allein aus Respekt vor den über 500.000 Corona-Toten – aber diese Pande­mie hat sich in einer gera­de­zu schick­sal­haf­ten Weise auch als ein Segen für Ameri­ka erwie­sen. – – –  Ohne sie und die durch sie ausge­lös­ten Verwerfungen…

Bernhard Stengele – Foto: privat.
Foto: privat.
0

„Geld ist mir so gar keine Leidenschaft“ – Pat Christ

– – –  Auf Bern­hard Sten­ge­les Wunsch­lis­te steht der eigene Erfolg nicht obenan. „Geld war mir nie wich­tig“, sagt der Thea­ter­mann und diese Worte nimmt man ihm ab. Sten­ge­le hätte leicht „Geld­kar­rie­re“ machen können. Funk und Fern­se­hen waren an ihm inter­es­siert. Doch der gebür­ti­ge Allgäu­er entschied anders. Ihn dräng­te es von jeher…

SpaceX Falcon Heavy Launch 0

Meritokratie – sollen die Technokraten herrschen? – Gero Jenner

– – –  mit seiner sati­ri­schen Schrift „Der Aufstieg der Meri­to­kra­tie“ über Nacht Berühmt­heit. Er hatte einen Trend der Zeit rich­tig erkannt. Im Grunde war dieser Trend aller­dings nicht sonder­lich neu; er hatte im 18. Jahr­hun­dert begon­nen, als die Bürger­li­chen mit Hilfe ihres Wissens und Könnens immer mehr jener pres­ti­ge­träch­ti­gen Plätze eroberten,…

Wachstum 0

Nicht Wachsen, sondern Schrumpfen muss jetzt das Ziel sein. – Siegfried Wendt

– – –  1. Das deut­sche Brut­to­in­lands­pro­dukt (BIP) – – –  Seit Bestehen der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land ist unser Brut­to­in­lands­pro­dukt (BIP) bis auf wenige Ausnah­men dauernd gewach­sen (s. Abbil­dung  1). Der Corona-bedin­g­­te Rück­gang im Jahr 2020 betrug nur 3,5 %. Für 2021 sagen die sog. Wirt­schafts­wei­sen sogar wieder einen Anstieg des BIP voraus. Dass der…

Stapeln oder Stolpern 0

Mythos Geldschöpfung – Felix Fuders

Können Banken Geld aus dem Nichts erschaf­fen? – – –  I. Einlei­tung – – –  Eigent­lich ist es erstaun­lich, wie viel Verwir­rung in der Wissen­schaft bezüg­lich des Themas Geld­schöp­fung herrscht. Obwohl die meis­ten ökono­mi­schen Model­le Preise in Geld­ein­hei­ten ausdrü­cken, herrscht viel Unkennt­nis darüber, was Geld eigent­lich ist, und wie es entsteht. Dieses Unwis­sen ist…

0

Covid-19 fordert das herrschende Paradigma heraus – Holger Kreft

– – –  Nach unse­rer domi­nan­ten Denk- und Lebens­wei­se ist alles knapp, während unsere mensch­li­chen Bedürf­nis­se angeb­lich unbe­grenzt sind. Fast alles wird zur Ware oder zur Dienst­leis­tung gemacht, quan­ti­fi­ziert, mone­ta­ri­siert, vermark­tet. Wenn auch die Anzahl reicher Menschen wächst, nimmt der Anteil der Perso­nen an der Mensch­heit ab, der sich immer mehr Ressourcen…

Buch von Paul Watzlawick „Die Lösung ist immer der beste Fehler“ 0

„Die Lösung ist immer der beste Fehler“ – Buchrezension

„Die Lösung ist immer der beste Fehler“ Typi­sche Proble­me der Kommu­ni­ka­ti­on im Alltag – Buch­re­zen­si­on von Andre­as Bange­mann – – –  Paul Watz­la­wick: „Die Lösung ist immer der beste Fehler – Typi­sche Proble­me der Kommu­ni­ka­ti­on im Alltag“ – – –  Carl-Auer-Verlag – 12. 06. 2021; Paper­back; 61 Seiten; € 10,– ISBN 978–3‑8497–0389‑9 – – –  zu…

Werner Onken 0

Marktwirtschaft ohne Kapitalismus – Werner Onken

– – –  Dieses Buch wirft einen unge­wohn­ten Blick auf die rund 250-jähri­­ge Entwick­lung der Wirt­schaft im Zeit­al­ter der Moder­ne und der sie prägen­den ökono­mi­schen Theo­rien. Aus der Perspek­ti­ve der unkon­ven­tio­nel­len Denk­an­sät­ze einer Boden­­­rechts- und Geld­re­form zeigt es, dass die Markt­wirt­schaft noch nie wirk­lich ‚frei‘ und die bürger­li­che Gesell­schaft noch nie eine…

Geld als Sprengstoff 0

Geld – Vom sozialen Sprengstoff zum sozialen Integrationsmittel – Werner Onken

– – –  Im Zuge der neue­ren Null- und Nega­tiv­zins­ent­wick­lung scheint in den letz­ten Jahren im Bereich des Geld­we­sens schon etwas mehr in Bewe­gung gekom­men zu sein als im Bereich des Boden- und Ressour­cen­rechts. Aber auch hier könnte der „wirt­schafts­po­li­ti­sche Gezei­ten­wech­sel“ (Keynes) noch ganz am Anfang stehen. Während Keynes die Geld- (und…

Rainer Monnet - Werte Bilanz 0

Für eine zukunftsfähige Ökonomie – Eine Buchbesprechung von Peter Krause

– – –  Wert­ermitt­lung und ‑bilan­zie­rung erwei­tert gedacht – – –  Der Termi­nus „Bilanz” ist heut­zu­ta­ge im allge­mei­nen Sprach­ge­brauch viel häufi­ger zu finden als es noch vor Jahren der Fall war. Das kann als Indiz dafür gelten, dass immer mehr Menschen in ihrem Dasein und Leben nach jenen ausge­wo­ge­nen Verhält­nis­sen suchen, für die sich…

Wera Wendnagel
Privat
0

Wera Wendnagel zum 90. Geburtstag – Werner Onken

Am 26. Juni 2021 konnte die lang­jäh­ri­ge 1. Vorsit­zen­de und späte­re Ehren­vor­sit­zen­de der „Initia­ti­ve für Natür­li­che Wirt­schafts­ord­nung“ (INWO) Wera Wend­na­gel ihren 90. Geburts­tag feiern. Sie ist eines der aller­letz­ten Urge­stei­ne der INWO und der gesam­ten Geld- und Boden­re­form­be­we­gung. Ihre Fami­li­en­wur­zeln reichen bis in die unmit­tel­ba­re Nähe ihres Grün­ders Silvio Gesell…

Andreas Bangemann 0

Auf der Suche nach Spardienstleistungen – Editorial

Auf der Suche nach Spar­dienst­leis­tun­gen – – –  „Etwas vom Kopf auf die Füße stel­len“, ist eine geläu­fi­ge Rede­wen­dung. Auf der Suche nach deren Ursprung stößt man auf Karl Marx, wobei noch frühe­re russi­sche Quel­len Inspi­ra­ti­on liefer­ten. Er benutz­te sie in einem Nach­wort im ersten Band des Kapi­tal. Darin setzte er sich…

0

„Marktwirtschaft: Zu einer neuen Wirklichkeit“ – Rezension von Andreas Bangemann

„Markt­wirt­schaft: Zu einer neuen Wirk­lich­keit“ – – - 30 Thesen zur Trans­for­ma­ti­on unse­rer Wirt­schafts­ord­nung – – - Ein Buch von Stephan Bannas und Cars­ten Herr­mann-Pillath – – - Rezen­si­on von Andre­as Bange­mann – – - Wer käme auf die Idee, bei einer Beer­di­gung etwas Welt­ver­än­dern­des zu planen? Das war auch in dieser Geschich­te nicht vorge­se­hen, aber das Manifest,…

Margrit Kennedy 0

Margrit Kennedy – Buchrezension von Volker Freystedt

„In diesem Moment hörte ich … die Engel lachen…. ‚Die meint immer, sie könnte alles mit ihrem Verstand auf die Reihe krie­gen, … der haben wir jetzt mal rich­tig gezeigt, wer hier die Rich­tung bestimmt. ‘ Ja, das hatten sie.“ Peter Krause: „Margrit Kenne­dy – Archi­tek­tin für Ökolo­gie, komple­men­tä­re Geldsysteme…

0

Aufbauhilfe Kultur – Dietrich Heißenbüttel

Aufbau­hil­fe Kultur – – - Massi­ve staat­li­che Unter­stüt­zun­gen für den Kultur- und Krea­tiv­sek­tor fordert eine Studie von Ernst & Young ange­sichts der Milli­ar­den­ver­lus­te aufgrund der Coro­na­kri­se. Denn Kultur ist nicht nur Frei­zeit­be­schäf­ti­gung. Den Autoren zufol­ge ist sie ein wesent­li­cher Trei­ber des gesell­schaft­li­chen und ökolo­gi­schen Wandels. – – - 200 Milli­ar­den Euro Einnah­men sind der…

Werner Onken 0

Buchhinweis Werner Onken – Redaktion

Werner Onken: „Markt­wirt­schaft ohne Kapi­ta­lis­mus – Von der Akku­mu­la­ti­on und Konzen­tra­ti­on in der Wirt­schaft zu ihrer Dezen­tra­li­sie­rung“ – – –  Online-Publi­­ka­­ti­on in 15 Teilen mit insge­samt 1.380 Seiten, Olden­burg 2019/2020 – – –  Dieses Buch wirft einen unge­wohn­ten Blick auf die rund 250-jährige Entwick­lung der Wirt­schaft im Zeit­al­ter der Moder­ne und der sie prägenden…

HUMANE WIRTSCHAFT ist ansteckend 0

Ein positives Umfeld ist ansteckend – Editorial

Ein posi­ti­ves Umfeld ist anste­ckend – – –  Ein Jahres­rück­blick 2020, ohne auf Corona einzu­ge­hen, wäre sonder­bar. Die Welt wurde durch die Pande­mie in eine chao­ti­sche Lage gestürzt. Uner­freu­li­che Entwick­lun­gen wegen des bedroh­li­chen Klima­wan­dels und einer Viel­zahl sozia­ler und ökono­mi­scher Unwuch­ten gab es zuvor bereits reich­lich. Dann tauch­te über Nacht auch noch…

Buch von Fritz Andres 0

Buchvorstellungen – Redaktion

Buch­vor­stel­lun­gen: – – –  Günther Moewes: „Arbeit ruiniert die Welt – Warum wir eine andere Wirt­schaft brau­chen“ Nomen Verlag, Frankfurt/M, Juni 2020 – € 12,00 (Print) – ISBN 978–3‑939–81674‑4 Klap­pen­bro­schur; 152 Seiten mit 50 Beiträ­gen aus der Frank­fur­ter Rund­schau seit 2014. Auch als E‑Book erhält­lich für € 9,00 (EPUB) ‑ISBN 978–3‑939–81675‑1 – – – …

Russisch Roulette 0

Russisches Roulette – Kein Spiel, wie jedes andere – Kurzgeschichte v. A. Bangemann

– – –  Wie war er nur in diese miss­li­che Lage gera­ten? Man hielt ihm einen Revol­ver an den Kopf. Einen, wie er sie aus Western­fil­men kannte. Mit einer Trom­mel, in die sechs Kugeln pass­ten. – – –  „Heute ist Dein Glücks­tag. Du darfst Russi­sches Roulet­te spie­len. Es ist nur eine Kugel in der…

Myth busters. Image created by Redgirl Lee. 0

Bleib Mensch – bleib gesund! – Stefan Nold

Diese Arti­kel ist Michail Sost­schen­ko [Sost­schen­ko, Michail (1970). Bleib Mensch Genos­se. Samm­lung und Über­tra­gung aus dem Russi­schen von Grete Willin­sky. Langen Müller: München und Wien.] gewid­met, der mit skur­ri­lem Humor und Sinn für liebens­wer­te und weni­ger liebens­wer­te mensch­li­che Schwä­chen die Welt auch in dunk­len Tagen etwas heller gemacht hat. – – – …

Welle Dialektik
HUMANE WIRTSCHAFT
0

Über mangelndes politisches Dialektikbewusstsein – Johannes Heinrichs

– – –  Beispiel 1: Natio­na­le Iden­ti­tät – Migra­ti­on – Multi­kul­tu­ra­lis­mus – Rechts­po­pu­lis­mus  – – –  Das verhäng­nis­vol­le Denken in zwei­wer­ti­gen Entwe­­der-Oder-Alter­­na­­ti­­ven: auslän­der­freund­lich oder auslän­der­ab­wei­send. Wahrung der natio­na­len Iden­ti­tät oder nivel­lie­ren­der Multi­kul­tu­ra­lis­mus. Demge­gen­über steht das dialek­ti­sche Konzept einer Gast­freund­schaft der Kultu­ren: Wahrung der natio­na­len, kultu­rel­len Iden­ti­tä­ten bei im Prin­zip wech­sel­sei­ti­ger Gast­freund­schaft. Gäste sind in…

Gott „Darwin“ und der Zufall 0

Charles Darwin, der Zufall und der liebe Gott – Gero Jenner

Eine philo­so­phi­sche Exkur­si­on – – –  1970 erschien Jacques Monods Aufse­hen erre­gen­des Buch „Le Hasard et la Néces­si­té“ (Zufall und Notwen­dig­keit), in dem der Bioche­mi­ker die Welt­sicht, welche seit dem 17ten Jahr­hun­dert erst Europa und heute die ganze Welt beherrscht, in einem Buch­ti­tel auf einen einzi­gen Satz verdich­tet. Für einen illu­si­ons­lo­sen Wissenschaftler…

Matthäus Wassermann, Hochschulpfarrer der esg in Würzburg.
© Pat Christ
0

Was man in der „Stunde Null“ ersann – Pat Christ

Würz­bur­ger Lehr­mo­dul regt Studie­ren­de zum Nach­den­ken über Wirt­schafts­ethik an – – –  Wie wir wirt­schaf­ten, scha­det der Umwelt und verstößt allzu oft gegen Menschen­rech­te. Es ist häufig nicht nach­hal­tig, nicht gesund und nicht sozial. Hier wollen Akteu­re aus Würz­burg gegen­steu­ern. Sie entwi­ckeln gerade ein Online-Lehr­­mo­­dul mit dem Titel „Nach­hal­ti­ges Unter­neh­mer­tum und Sozia­le Marktwirtschaft“.…

Derivat „Die Steinwüste“ von Paul Klee 0

Paolo Cirio – Kunstderivate – Redaktion

Mit den Buch­sta­ben „SPECIMEN“ auf dem gedruck­ten oder digi­ta­len Bild eines Geld­scheins macht man deut­lich, dass es sich um eine erlaub­te Repro­duk­ti­on handelt. Eine kennt­lich gemach­te Fälschung. Auf ähnli­che Weise hat der Künst­ler Paolo Cirio einige tausend Bilder berühm­ter Maler repro­du­ziert. – – –  Paolo Cirio widmet sich den Rechts‑, Wirt­­schafts- und…

0

Charis and Radiance – Lars Spuybroek – Aus dem Engl. übersetzt v. A. Bangemann

Charis and Radi­an­ce – Charis und strah­len­der Glanz :: Die onto­lo­gi­schen Dimen­sio­nen von Schön­heit – Teil 2 :: Teil 1 erschien in Ausga­be 01/2020 – – –  Glanz und Exis­tenz  – – –  Was in diesem Aufsatz zunächst wie die Entwick­lung einer ästhe­ti­schen Theo­rie aussah, die die x‑te Sicht­wei­se auf das Schöne darstell­te, hat…

HELMUT CREUTZ: „DAS GELD-SYNDROM“ 0

Geldvermögen und Schulden – Thomas Kubo

– – –  Die Bundes­bank hat die Statis­ti­sche Sonder­ver­öf­fent­li­chung 4 zuguns­ten der neuen Statis­ti­schen Fach­rei­he »Finan­zie­rungs­rech­nung« umge­stellt. Die Sonder­ver­öf­fent­li­chung 4 bot immer die Grund­la­ge für die Spie­gel­gra­fik Geldvermögen/Schulden von Helmut Creutz, Nr. 034⁄43. Diese ist hier bis 2019 verlän­gert als Darstel­lung wieder­ge­ge­ben. Sie ist ferner um den Punkt »Übrige Welt« ergänzt, um…