Die Rekultivierung der Ökonomie – Veranstaltungshinweis 0

Die Rekultivierung der Ökonomie – Veranstaltungshinweis

Programm «Die Rekul­ti­vie­rung der Ökono­mie» vom 24. bis 26. Septem­ber 2010   Frei­tag­abend, 24. Septem­ber 2010 17.00 – 17.45 Uhr Begrü­ßung und Vortrag: Die Rekul­ti­vie­rung der Ökono­mie Rein­hold Dyroff 18.45 – 19.15 Uhr Kaba­ret­tis­ti­sche Hinfüh­rung zum Thema: Beim Ernst der Lage hilft nur noch Humor Volker Viehoff 19.15 – 22.00 Uhr…

Die wirre „Welt“ der Zinsen 0

Die wirre „Welt“ der Zinsen

Die wach­sen­de Brisanz der Lage macht die Zins­ent­wick­lung in Euro­land deut­lich. Zwar sind die Sätze in Deutsch­land eben erst auf ein histo­ri­sches Tief gefal­len. Nicht jedoch in den Rand­län­dern der Währungs­uni­on. Dort sind die Zinsen zuletzt wieder bedenk­lich nach oben geschnellt. Die EZB sah sich genö­tigt, den zwischen­zeit­lich ausge­setz­ten Ankauf…

Der schlimmste Virus beim Geld bleibt weiter unentdeckt 0

Der schlimmste Virus beim Geld bleibt weiter unentdeckt

Bakte­ri­en lieben Geld­schei­ne aus armen Ländern Ein Forscher hat geprüft, wie sauber Geld­schei­ne sind. Ergeb­nis: Die reichs­ten Länder haben die saubers­ten Schei­ne. via welt.de Inter­es­san­te Meldung in der WELT. Beweist aber auch, wie ober­fläch­lich die Medien zum Thema Geld berich­ten. Die „Lebe­we­sen“ auf den Geld­schei­nen sind mitt­ler­wei­le mikro­bio­lo­gisch leicht zu…

Die falschen Lehren der Finanzgeschichte – Project Syndicate 0

Die falschen Lehren der Finanzgeschichte – Project Syndicate

Zwei­tens dach­ten wir, dass es sich bei zur Panik neigen­den Einle­gern immer um Klein­an­le­ger – Haus­hal­te und kleine Firmen – hande­le, nicht um Konzer­ne oder profes­sio­nel­le Inves­to­ren. Inzwi­schen wissen wir, dass das nicht stimmt, doch gab es nie ernst­zu­neh­men­de Gründe für diese Annah­me. via project-syndicate.org Allei­ne diese Annah­me deutet darauf…

Die falschen Lehren der Finanzgeschichte – Project Syndicate 0

Die falschen Lehren der Finanzgeschichte – Project Syndicate

Warum sind wir alle so auf die Idee herein­ge­fal­len, dass wir kollek­tiv reicher werden könn­ten, indem wir einan­der über­teu­er­te Aktien und Häuser verkauf­ten? Wir benah­men uns kollek­tiv irra­tio­nal, aber das ist keine Erklä­rung. Wir müssen heraus­fin­den, warum uns bestimm­te Formen kollek­ti­ver Irra­tio­na­li­tät stär­ker packen als andere. Ein faszi­nie­ren­der Hinweis kommt…

Auf üble Weise manipulativ – misik.at 0

Auf üble Weise manipulativ – misik.at

Würde uns ein solcher Krieg der Bilder irgend­wie klüger machen? Ganz gewiss nicht. Die Fragen, die gestellt werden müssen, sind letzt­end­lich andere: Haben die west­li­che Inter­ven­ti­on und die Besat­zung die Lage der norma­len Bevöl­ke­rung und insbe­son­de­re der Frauen – alles in allem gese­hen – verbes­sert? Eher nicht. War der „Menschen­rechts­bel­li­zis­mus“…

Zukunftsdossier: „Wirtschaften jenseits von Wachstum?“ 0

Zukunftsdossier: „Wirtschaften jenseits von Wachstum?“

Zitat:   „Syste­mi­sche Unmög­lich­keit unbe­grenz­ten Wachs­tumsDer Wachs­tums­rück­gang hängt zwar mit der Finanz­kri­se zusam­men,hat aber auch system­im­ma­nen­te Ursa­chen. Denn expo­nen­ti­el­lesWachs­tums ist lang­fris­tig schwer reali­sier­bar, bedeu­tet esdoch, dass ein System immer schnel­ler und immer mehr wach­senmüsste. Allein ein expo­nen­ti­el­les Wachs­tum von 2 Prozent bedeu­te­teeine Verdop­pe­lung alle 35 Jahre. Und die Schrump­fung derösterreichischen…

Deutschland soll sich deglobalisieren | Wirtschaft | Deutsche Welle | 06.08.2010 0

Deutschland soll sich deglobalisieren | Wirtschaft | Deutsche Welle | 06.08.2010

Zeit­al­ter der Entrüm­pe­lung Niko Paech stellt sich ein Zeit­al­ter der Entrüm­pe­lung vor: „Bislang war es immer so, dass Menschen im moder­nen Zeit­al­ter ihren Frei­heits­be­griff fest­ge­macht haben an folgen­den Fragen: Was kann ich mir noch alles erlau­ben, was kann ich noch alles kaufen?“ Ein Zeit­al­ter der Entrüm­pe­lung entsprä­che einer Umkeh­rung dieser Entwicklung,…