JahresCD

Die neue Ausgabe ist in den Regalen

Das bedeu­tet für Sie, das alle Arti­kel der vorhe­ri­gen Ausga­be hier online gele­sen werden können. Schau­en Sie in unser Archiv und infor­mie­ren Sie sich. Darüber­hin­aus ist nun auch unsere Jahres-CD mit allen Ausga­ben des Jahres 2014 auf CD für € 18,- oder zum Down­load für € 12,– erhält­lich. Weite­re Infos…

HW_Uhr 0

Mehr als eine ZEITschrift

  Recht­zei­tig vor dem Fest.   Liebe Unter­stüt­zer unse­rer ZEIT­schrift.   Wir haben für Sie eine exklu­si­ve Wand­uhr mit Funk­uhr­werk produ­zie­ren lassen. Diese können Sie hier in unse­rem Shop erwer­ben. Das ideale Geschenk!  

leserbriefe 0

Leser­briefe 06/2014

Zu Helmut Creutz’ Beitrag: „Das Geld für die Zinsen fehlt in der Wirt­schaft“ HUMANE WIRTSCHAFT 05/2014 Es ist gut, dass sich Helmut Creutz dieses Themas ange­nom­men hat, da es doch ein wich­ti­ges Kapi­tel von Wachs­tums­zwang und Zins­wir­kung darstellt. Das Beispiel mit den Metall­stü­cken auf einer Insel ist natür­lich sehr platt…

0

Vor­be­rei­tung auf die „Stunde null“ – Sieg­fried Wendt

1. Die aktu­el­le Situa­ti­on Die meis­ten Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler plädie­ren zurzeit noch für das Beibe­hal­ten der aktu­el­len Wirt­schafts­ord­nung, wobei zwei unter­schied­li­che Begrün­dun­gen vorge­bracht werden. Entwe­der wird behaup­tet, die jetzt noch vorhan­de­nen Übel würden im Laufe der Weiter­ent­wick­lung dieser Wirt­schafts­ord­nung verschwin­den, oder aber es wird die Meinung vertre­ten, man müsse die Übel hinneh­men,…

Europarlament 0

Die Per­spek­tiv­lo­sig­keit euro­päi­scher Wirt­schafts­po­li­tik – Edo­ardo Beretta

Kein Ökonom, Poli­ti­ker, euro­päi­scher Bürger, nicht einmal die Exper­ten in den Verei­nig­ten Staa­ten von Ameri­ka – den Währungs­kon­kur­ren­ten des geld­ver­ein­ten Euro­pas –, hätten vor der Einfüh­rung des Euro in 2002 das Ausmaß der entstan­de­nen Wirt­schafts­di­lem­ma­ta erwä­gen können. Unreife(re) Mitglieds­län­der der Euro­päi­schen Währungs­uni­on (EWU) stürz­ten Europa gleich nach Ausbruch der globa­len…

Überwachung 0

„Wis­sen und Gewis­sen – Kom­men­tar von Tris­tan Abrom­eit

„Wissen und Gewis­sen – Im Schat­ten­reich der Über­wa­chung“ — Ein Kommen­tar von Tris­tan Abrom­eit ange­regt durch die Rede von Ilija Troja­now in HUMANE WIRTSCHAFT 05/2014 — Wir geben uns leicht der Illu­si­on hin, wonach wir in einer Demo­kra­tie vor den Mecha­nis­men der Unter­drü­ckung, wie sie in Dikta­tu­ren prak­ti­ziert wurden und…

Soli­da­ri­sches Spa­ren und Lei­hen … – Hans-Jörg Schlichte 0

Soli­da­ri­sches Spa­ren und Lei­hen … – Hans-Jörg Schlichte

Das Projekt „Soli­da­ri­sches Sparen und Leihen“ als Beispiel einer Mikro­fi­nan­zie­rung — Geld bestimmt stän­dig unse­ren Alltag. Immer mehr Menschen haben das Gefühl, einer umfas­sen­den Ökono­mi­sie­rung und Mone­ta­ri­sie­rung ausge­setzt zu sein, die alle Berei­che des Lebens beein­flusst. Was aber macht Geld eigent­lich mit uns? Zunächst ist fest­zu­hal­ten, dass Geld ein umfas­sen­des…

Klimaschutz
Foto: © Pat Christ
0

Wo nicht nur die Ren­dite zählt – Pat Christ

Bei imug gibt es Nach­hal­tig­keits­ra­tings zu über 3.200 inter­na­tio­na­len Konzer­nen — Hier gibt es mit Tommy Piemon­te einen Volks­wirt, der Bank­an­lei­hen hinsicht­lich ihrer Nach­hal­tig­keit bewer­tet. Umwelt­öko­no­min Imke Mahl­mann beschäf­tigt sich mit der sozial-ökolo­gi­­schen Einschät­zung von Akti­en­ge­sell­schaf­ten der Automobil‑, Chemie- sowie Gesund­heits­bran­che. Spezi­al­ge­biet von Silke Strem­lau, Gesell­schaf­te­rin bei der imug Bera­tungs­ge­sell­schaft…

Jürgen Roth - Der stille Putsch 0

Der stille Putsch – Buch­re­zen­sion von Claus-Dieter Stille

Wie eine gehei­me Élite aus Wirt­schaft und Poli­tik sich Europa und unser Land unter den Nagel reißt — Buch­re­zen­si­on von Claus-Dieter Stille — Dröh­nen­de Panzer roll­ten. Stra­te­gisch wich­ti­ge Objek­te wurden besetzt. So gingen Putsche gewöhn­lich vonstat­ten. Jürgen Roth: „Heute geschieht der Umsturz geräusch­los.“ — Spätes­tens die Finanz­kri­se hätte doch ein…

© Friedrich Hechelmann - www.hechelmann.de 0

Ein Märchen wird erwachsen – Leonie Sontheimer

Ein Märchen wird erwach­sen – Leonie Sont­hei­mer Vor vier­zig Jahren schrieb Micha­el Ende eine Geschich­te, welche die krisen­haf­te Situa­ti­on unse­rer heuti­gen Wachs­tums­ge­sell­schaft erschre­ckend präzi­se wieder­gibt. „MOMO“ ist mehr als ein Märchen über die Zeit. Wir können die Geschich­te auch als meta­pho­ri­sche Erzäh­lung über das herr­schen­de Finanz­sys­tem verste­hen. Ein Film­team möchte…

adACTA © 2014 Martin Bangemann 0

Nach ACTA und TTIP: Hello TiSA! – Dirk Löhr

Bekannt­lich wurde ACTA aufgrund der inter­na­tio­na­len Kritik gestoppt. Das euro­­pä­isch-ameri­­ka­­ni­­sche Frei­han­dels­ab­kom­men TTIP steht aus ähnli­chen Grün­den auf der Kippe. Der neues­te Anlauf firmiert unter dem Namen „TiSA“ („Trade in Service Agree­ment“). Hier­bei handelt es sich um einen von den USA, der EU und 21 klei­ne­ren Ländern verhan­del­ten Vertrag. Das Ziel…

Buchvorstellungen 06/2014 0

Buchvorstellungen 06/2014

Link zu Micha­el Belei­tes’ Buch in unse­rem Shop Link zu Jochen Hörischs Buch in unse­rem Shop Link zu Markus Pührin­gers Buch in unse­rem Shop Link zu Gerhard Senfts Buch in unse­rem Shop Buch­vor­stel­lun­gen­Mi­cha­el Belei­tes: „Umwelt­re­so­nanz – Grund­zü­ge einer orga­nis­mi­schen Biolo­gie“, Tele­s­­ma-Verlag, Treu­en­briet­zen, 2014. 688 Seiten, ca. 400 Abbil­dun­gen, 39,80 €,…

moneyrun2 © Martin Bangemann 0

Dem Geld Beine machen – Redaktion

Wir setzen uns für eine Geld- und Boden­re­form ein, die Silvio Gesell als erster beschrie­ben hat und die bis heute von vielen Autoren, Denkern und einer Viel­zahl akti­ver Orga­ni­sa­tio­nen weiter getra­gen und entwi­ckelt wird. Ein wich­ti­ges Instru­ment der Geld­re­form ist die Liqui­di­täts­ab­ga­be, die der Umlauf­si­che­rung des Geldes dienen soll. Durch…

„The Taste of Life“ 0

„The Taste of Life“ – Roland Pfaus

Viele denken, dass indus­tri­el­le Land­wirt­schaft, Massen­tier­hal­tung, gieri­ge Banken und Konzer­ne nicht mehr zu stop­pen sind, weil sie einfach zu mäch­tig sind. Aber das stimmt nicht. Denn es gibt einen Weg. In dem Doku­men­tar­film „The Taste of Life“ wollen wir von Menschen erzäh­len, die damit aufge­hört haben, sich über Banken, Konzer­ne…

Webflyer_Boden_behalten_Stadt_gestalten-1 0

Öffentliche Tagung zum Baurecht

Am Sams­tag, 22. Novem­ber, widmet sich eine öffent­li­che Tagung an der Kantons­schu­le Schaff­hau­sen unter dem Titel „Boden behal­ten, Stadt gestal­ten“ den Fragen rund ums Baurecht. Klaus Hubmann, Mit-Initia­­tor der neuen Basler Boden­in­itia­ti­ve, orien­tiert über deren Stand. Thomas Schle­pfer vom Finanz­de­par­te­ment der Stadt Zürich erläu­tert die Wohn­bau­för­de­rung der Stadt mithil­fe von…

0

Termine 06/2014–15

Die Termi­ne 06/2014 Frank­furt, 7. bis 9. Novem­ber 2014 „Die Zähmung des Geldes: Lebens­wirk­lich­keit und Geld­strö­me” Tagung im Rudolf Stei­ner Haus, mit Vorträ­gen von Dr. Micha­el Ross, Prof. Dr. Harald Spehl, Thomas Betz u. a. Info & Anmel­dung unter: http://www.sozialimpulse.de Bad Boll, 8. und 9. Novem­ber 2014 Markt­wirt­schaft ohne Kapi­ta­lis­mus…

© Foto - Krijn van Duijvenbode 0

Einige Vorträge der Jahresfeier „nahezu live“

Liebe Freun­de, Inter­es­sen­ten, Abon­nen­ten und solche die es werden wollen. Heute Morgen begann unsere Jahres­fei­er mit mehre­rern inter­es­san­ten Vorträ­gen, die Sie nun hier „unge­schnit­ten“ anhö­ren können. Hier der Vortrag von Markus Pührin­ger: „Im Bann des Geldes. Eine Anlei­tung zur Über­win­dung des Kapi­ta­lis­mus.“ Der studier­te Volks­wirt Markus Pührin­ger ist selb­stän­dig und…

0

Narrenfreiheit

Mit diesem Ausschnitt aus der jüngs­ten „Anstalt“ wird eine riesi­ge Gemein­de kriti­scher Geis­ter bedient. Jener, die sich vor allem im Netz bewe­gen und die „Main­stream-Medien“ regel­mä­ßig zum Feind erklä­ren, weil sie mani­pu­la­tiv auf der Linie der herr­schen­den Poli­tik berich­ten würden. Tatsäch­lich fehlt es den aller­meis­ten großen Medien an einer glaub­wür­di­gen…

Leserbriefe 05/2014 0

Leserbriefe 05/2014

Boden­re­for­me­ri­sches Klein­od im Tessin Seit ewigen Zeiten bin ich abon­niert, inspi­riert und begeis­tert von Eurer Arbeit. Ich betreue im Tessin ein Gelän­de, wo Mensch einfach und güns­tig Ferien machen kann. Es handelt sich um ein Gelän­de, das Kind der Schwei­zer Frei­­wir­t­­schafts-Szene ist, in Stif­tungs­for­mat, damit mit dem Grund und Boden…

Die Sprache der Blaumeisen – Johannes Heimrath, Lara Mallien 0

Die Sprache der Blaumeisen – Johannes Heimrath, Lara Mallien

Micha­el Belei­tes hat es gewagt, die kata­stro­pha­len Folgen des Uran­berg­baus in der DDR öffent­lich zu machen: 1988 erschien seine im Unter­grund herge­stell­te Doku­men­ta­ti­on »Pech­blen­de«. Nach der Wende publi­zier­te er über die Zwangs­kol­lek­ti­vie­rung der Bauern in der DDR, deren Folgen sich bis heute fatal auswir­ken. Zehn Jahre lang war er Säch­si­scher…

Ökonomie und Gottesglaube. – Christian Mayer 0

Ökonomie und Gottesglaube. – Christian Mayer

Ökono­mie und Gottes­glau­be. Eine Liai­son zwischen Teufel und Weih­was­ser? – Chris­ti­an Mayer – „Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will, und stets das Gute schafft.“ Wieviel doch in Mephis­tos Satz aus Goethes Faust steckt, beweist sich dieser Tage an der Reali­tät. Dieses Wech­sel­spiel – das…

„Das Geld für die Zinsen fehlt in der Wirtschaft!“ – Helmut Creutz 0

„Das Geld für die Zinsen fehlt in der Wirtschaft!“ – Helmut Creutz

Ähnlich wie das Unge­heu­er von Loch Ness, taucht auch diese Vermu­tung in den Diskus­sio­nen übers Geld immer wieder einmal auf. Begrün­det wird sie meist damit, dass ja die Schuld­ner nur die Kredit­sum­me gelie­hen und damit kein Geld zur Verfü­gung haben, um darüber hinaus auch noch Zinsen zu zahlen. Selbst von…

Dem Problem näher als der Lösung – Jens Brehl im Interview mit Dr. Uwe Krüger 0

Dem Problem näher als der Lösung – Jens Brehl im Interview mit Dr. Uwe Krüger

Während in den Medien Skan­da­le und Krisen an promi­nen­ten Stel­len und zu den besten Sende­zei­ten präsen­tiert werden, mangelt es meist an Lösungs­vor­schlä­gen. Hart­nä­ckig hält sich der Glau­bens­satz, nur schlech­te Nach­rich­ten seien gute Nach­rich­ten. Dem wider­spricht Dr. Uwe Krüger, der an der Univer­si­tät Leip­zig Jour­na­lis­tik lehrt. Er promo­vier­te zum Thema „Netz­wer­ke…

Eine Welt ohne Krieg ist möglich – Ein Kommentar von Wilhelm Schmülling 1

Eine Welt ohne Krieg ist möglich – Ein Kommentar von Wilhelm Schmülling

Eine Welt ohne Krieg ist möglich – Ein Kommen­tar von Wilhelm Schmül­ling – Wer sich nach Frie­den sehnt, berei­te den Krieg vor. Flavi­us Vege­ti­us: „Qui desi­de­rat pacem, praepa­ret bellum.” Seit mehr als 2000 Jahren hat die Welt nach diesem Motto gehan­delt. Und was wurde erreicht? Taci­tus: „Soli­tu­di­nem faci­unt, pacem apel­lant.“…

Wissen und Gewissen – Im Schattenreich der Überwachung – Ilija Trojanow 0

Wissen und Gewissen – Im Schattenreich der Überwachung – Ilija Trojanow

Als ich klein war, wurde unsere kleine Wohnung in Sofia verwanzt. Im Rahmen einer groß­an­ge­leg­ten tech­ni­schen Aktion. Der Leiter der 3. Unter­ab­tei­lung der II. Abtei­lung der VI. Haupt­ab­tei­lung der bulga­ri­schen Staats­si­cher­heit (DeSe), ein Offi­zier namens Pante­leew, hatte vorge­schla­gen, eine Reihe von Mikro­fo­nen in unse­rer Wohnung zu instal­lie­ren, um die opera­ti­ve…

Neue Schriftenreihe zu Alternativer Ökonomie – Rezension von Günther Moewes 0

Neue Schriftenreihe zu Alternativer Ökonomie – Rezension von Günther Moewes

Schrift über „Piket­tys Krisen­ka­pi­ta­lis­mus“ Unter der Über­schrift „Ökono­mi­sches Alpha­be­ti­sie­rungs­pro­gramm“ hat der rühri­ge kleine pad-Verlag aus Berg­ka­men eine Reihe von bisher 15 Titeln heraus­ge­bracht, in der u. a. auch zwei frühe­re Aufsät­ze aus der „Huma­nen Wirt­schaft“ und ein (stark erwei­ter­ter) aus der „Zeit­schrift für Sozi­al­öko­no­mie“ erschie­nen sind. Ziel der Anfang 2012…

Andreas Bangemann 0

Nicht fassbarer Überfluss – Editorial

oder: warum viel nie genug ist. Seit Wochen beob­ach­te ich die Rotbu­che neben unse­rer Terras­se. Sie trägt dieses Jahr zahl­lo­se Früch­te. Es müssen einige Tausend der drei­kan­ti­gen Nüsse sein, noch einge­packt in eine hölzer­ne, durch weiche Stacheln leicht piksen­de Hülle. Jede einzel­ne Buch­ecker hat das Poten­ti­al, zu einem pracht­vol­len bis…

© Erich Westendarp / pixelio.de 0

Deutsche Bahn AG: Unternehmen Zukunft oder Auslaufmodell auf dem Abstellgleis? – Dirk Löhr

Ist die – 1994 vom dama­li­gen Kanz­ler Kohl initi­ier­te Bahn­re­form ein nach­hal­ti­ges und zukunfts­fä­hi­ges Modell? Kann die notwen­di­ge Verkehrs­wen­de weg vom moto­ri­sier­ten Indi­vi­du­al­ver­kehr hier­mit bewäl­tigt werden? 20 Jahre Bahn­re­form geben Anlass zu einer Bestands­auf­nah­me. Fehl­ge­lei­te­te Unter­neh­mens­po­li­tik: Der Tanz um das golde­ne Kalb der betriebs­wirt­schaft­li­chen Effi­zi­enz 20 Jahre Bahn­re­form – und…

0

Wuppertaler Freilichtbühne – Sommercamp 2014 – Jonathan Ries

Wupper­ta­ler Frei­licht­büh­ne – Sommer­camp 2014 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer aus vielen Ländern leis­te­ten im August eine Woche lang Zukunfts­ar­beit an histo­ri­scher Stätte – Jona­than Ries in gewis­ser jugend­li­cher Enthu­si­as­mus wurde nach über 80 Jahren Wander­­vo­gel-Bewe­gung, und Frei­wirt­schaft in der alten Frei­licht­büh­ne mit dem ersten „WFLB Sommer­camp“ (WFLB steht für „Wupper­ta­ler Frei­licht­büh­ne“)…

Leuchtturm © Martin Bangemann 0

Silvio-Gesell-Tagungsstätte Wuppertal ‑Leuchtturmprojekte – Redaktion

Silvio-Gesell-Tagungs­­­stät­­te Wupper­tal – Leucht­turm­pro­jek­te im Zeichen des Wandels – Redak­ti­on Seit 2012 aus Anlass des 150. Geburts­tags Silvio Gesells das Kunst­pro­jekt „GesellSchaf(f)tKunst“ unter der Leitung von Kars­ten Behr das Gelän­de im Bergi­schen Land zum Anlauf­punkt für Inter­es­sier­te vieler Inter­es­sens­ge­bie­te machte, entwi­ckeln sich span­nen­de Projek­te an diesem Ort. Wupper­ta­ler Frei­licht­büh­ne Der…