Kategorie: Ausgabe 02 – 2015

Schild zur SGT 0

In Wuppertal entsteht ein Lernort – Andreas Bangemann

Anna lebt in Wupper­tal und nahm 2014 am Sommer­camp teil, das auf dem Gelän­de der Silvio-Gesell-Tagungs­­­stät­­te rund um die dorti­ge Frei­licht­büh­ne statt­fand. Das Programm und die außer­ge­wöhn­li­che Konzep­ti­on der Veran­stal­tung lock­ten Gäste aus vielen Ländern an. Ein Film­team des WDR kam einen Tag zu Dreh­auf­nah­men für einen Kurz­be­richt im regio­na­len…

0

Über Michael Ende – Leonie Sontheimer

Vor vier­zig Jahren schrieb Micha­el Ende die Geschich­te „MOMO“, welche hinter dem Schlei­er eines Märchens die krisen­haf­te Situa­ti­on unse­rer heuti­gen Wachs­tums­ge­sell­schaft thema­ti­siert. Die HUMANE WIRTSCHAFT berich­tet an dieser Stelle regel­mä­ßig über ein Film­pro­jekt, das sich den Hinter­grün­den von Momo widmet, einen ökono­mi­schen und sozia­len Wandel erprobt und darin von Micha­el…

Andreas Bangemann 1

Wahre Verlogenheit – Editorial

Wahre Verlo­gen­heit Wurde der Anschlag von linken Extre­mis­ten durch­ge­führt? War es eine Provo­ka­ti­on der extre­men Rech­ten oder ein sinn­lo­ser Terror­akt radi­ka­ler Isla­mis­ten? Insze­nier­ten es einfluss­rei­che Stel­len in Poli­tik und Wirt­schaft, um ihre Macht zu festi­gen und Erobe­rungs­feld­zü­ge zu recht­fer­ti­gen? Soll ein Poli­zei­staat aufge­baut werden, der unter dem Deck­man­tel der Terro­ris­mus­be­kämp­fung…

leserbriefe 0

Leserbriefe 02/2015

Piket­ty der Entmys­ti­fi­zie­rer der Ökono­men Für mich als einfa­cher denken­den Menschen ist es zwei­fel­los wohl­tu­end, nach sehr viel theo­re­ti­schem Tohu­wa­bo­hu, dass Thomas Piket­ty vier Seiten vor Abschluss des „Kapi­tals im 21. Jahr­hun­dert“ Seiten­hie­be gegen­über seinem eige­nen Berufs­stand austeilt. Er hat gesagt: „Die Ökono­men haben allzu lange ihre Iden­ti­tät über ihre…

0

Zur Flüchtlingsdebatte – Lesermeinung Peter Ziegert

Wir haben nun einmal das Problem und müssen es irgend­wie lösen. Schimp­fen, protes­tie­ren, haufen­wei­se Argu­men­te dage­gen vorbrin­gen, was bringt es? Nach­den­ken und die Vorge­schich­te betrach­ten, die zu dieser Situa­ti­on geführt hat, würde allen besser zu Gesich­te stehen. Da ergibt sich ein ganz ande­res Bild. In der Physik gilt das Gesetz…

Foto: © Pat Christ
0

Völlig aus dem Takt geraten – Pat Christ

Wir sind fort­wäh­rend in Bewe­gung. Bemü­hen uns, unter den engen Zeit­hut zu quet­schen, was einfach nicht darun­ter­pas­sen will. War je eine Gene­ra­ti­on derma­ßen hektisch? Wohl kaum. Doch wie bei allen zeit­geis­ti­gen Phäno­me­nen lässt auch hier die Gegen­be­we­gung nicht lange auf sich warten. „Zeit­acht­sam­keit“ lautet das neue Stich­wort. Zahl­rei­che Initia­ti­ven fordern…

0

Henry George, der Vater der Bodenreform – Hans Traugott Strung

Der Ameri­ka­ner Henry George (02. 09. 1839 — 29. 10. 1897) wurde zum Banner­trä­ger der klas­si­schen Boden­re­form in aller Welt. Er stamm­te aus dem Arbei­ter­stan­de und war, gleich dem ihm gesin­nungs­ver­wand­ten Refor­mer Proudhon, Schrift­set­zer von Beruf. Als Vier­zig­jäh­ri­ger schuf George das Werk, das die Welt wie ein Fanal wach­rüt­tel­te und…

0

Philosophie auf dem Niveau Hegels – Buchrezension von Daniel Bigalke

Es handelt sich um nichts Gerin­ge­res als um eine Zusam­men­fas­sung der bisher gut drei­ßig Bücher dieses Autors, seine Compen­di­um philo­so­phiae. Darüber­hin­aus um eine Einfüh­rung in „die“ Philo­so­phie, die heute aufgrund der spezia­lis­ti­schen Zersplit­te­rung in die Philo­lo­gi­en oder Ausle­gun­gen vergan­ge­ner philo­so­phi­scher Werke gar nicht mehr zu grei­fen ist. Heraus­for­dernd wird im…

0

Sissyphos – Stefan Nold

Es war einmal ein klei­ner Junge, der hieß Sissy­phos. Seine Eltern waren Athene und ihr sieb­ter Ehemann, Anto­nio. Die beiden betrie­ben eine Gast­wirt­schaft mit Namen „Hellas“ im Osten von Wanne-Eickel. Das „Hellas“ lief schlecht. Wie alle seine Vorgän­ger kümmer­te sich auch Anto­nio nicht um seine Wirt­schaft, sondern fuhr in seinem…

© Erich Westendarp / pixelio.de 0

In der Bahn – Ein Gedicht von Jill Sorge

Drück’ dich aus, drück’ dich nicht ein! Seelen schwei­gen, wollen schrei­en In der Bahn die Menschen sitzen Seh’ vor Angst die Stir­nen schwit­zen Sehe ihnen ins Gesicht – Ohne Freude, ohne Licht Mit den Augen scharf und wach blickt man in des Menschen Kind Sehe gleich und möchte wissen, weshalb…

0

WWW = Was Wäre Wenn? – Milorad Krstić

Wir, die meis­ten braven und recht­schaf­fe­nen Bürger und treuen Steu­er­zah­ler, achten die Geset­ze. Und wir freuen uns über unser Privi­leg, in Frei­heit und Wohl­stand zu leben. Nur die „Miese­pe­ter“ unter uns stel­len unser frei­heit­li­ches System in Frage. Dieje­ni­gen, welche über die angeb­lich bevor­ste­hen­den Gefah­ren gigan­ti­schen Ausma­ßes reden, die sind –…

376593_original_R_by_Rike_pixelio.de 0

Nicht Weltherrschaft – Geldherrschaft ist das Ziel! – Kommentar von Wilhelm Schmülling

Wie viele Welt­rei­che sind unter­ge­gan­gen, die zur Welt­herr­schaft aufstei­gen woll­ten? Alle! Dieses Ziel beding­te den Unter­gang. Es ist bedau­er­lich, dass heute derar­ti­ge Bestre­bun­gen von Menschen unter­nom­men werden, die aus der Geschich­te offen­sicht­lich wenig gelernt haben: Putin und Obama. Schon das Wort „Herr­schaft“ weist auf Gewalt hin und folge­rich­tig auf Gegen­ge­walt…

Helmut Creutz 2013
Foto: Privat
0

Warum die Preise nicht mit den Zinsen sinken – Helmut Creutz

„Wenn im Durch­schnitt aller Preise ein Drit­tel Zinsen stecken, warum sinken diese denn jetzt nicht?“ – Helmut Creutz – Ange­sichts der deut­lich abge­senk­ten und – in Sonder­fäl­len – sogar ins Minus gehen­den Leit­zin­sen der Zentral­ban­ken, ist diese Frage durch­aus nahe liegend! – Doch während es sich bei diesen Leit­zin­sen nur…

0

Die neue Superklasse (Teil 2 von 2) – Günther Moewes

Über Ziele, Märchen, Koor­di­na­ten­ver­schie­bun­gen der neuen Super­klas­se und mögli­che Gegen­stra­te­gi­en Ist es nicht Legen­den­bil­dung oder gar Verschwö­rungs­theo­rie, die Verant­wor­tung für alle Bösar­tig­kei­ten dieser Welt der neuen Super­klas­se anzu­las­ten? Nein. Denn das, was diese Super­klas­se defi­niert, eint und ausmacht, ist es, grund­sätz­lich Kapi­tal­in­ter­es­sen über Bevöl­ke­rungs­in­ter­es­sen zu stel­len. Und das dann durch…

0

TTIP und Demokratie – Bekennt Euch zum Subsidiaritätsprinzip – Sven Giegold

In Europa gibt es keine poli­ti­sche Diskus­si­on ohne das Subsi­dia­ri­täts­prin­zip. Im Euro­pa­wahl­kampf beschwör­ten Poli­ti­ker unter­schied­lichs­ter Couleur unge­wöhn­lich einstim­mig die Idee, dass Aufga­ben in der EU wo immer möglich dezen­tral, also auf regio­na­ler oder natio­na­ler Ebene, gere­gelt werden sollen. Aktu­ell schei­nen einige ihr Bekennt­nis zur Subsi­dia­ri­tät schon wieder verges­sen zu haben:…

0

Museum der Modernen Künste, Rovereto 1914–2014 – Redaktion

Das „MART“ – „Museum für Moder­ne und zeit­ge­nös­si­sche Kunst“ in Rovere­to – in der nord­ita­lie­ni­schen auto­no­men Provinz Trient (Tren­ti­no), präsen­tiert noch bis 20. Septem­ber 2015 an drei musea­len Orten der Stadt ein umfang­rei­ches, cross­me­dia­les Projekt zum Thema Krieg. Anlass für die im Okto­ber 2014 begon­ne­ne Ausstel­lung ist der 1914 ausge­bro­che­ne…

Kurzmeldungen – Redaktion 0

Kurzmeldungen – Redaktion

Robert Skidelsky empfiehlt Silvio Gesell und „Gestem­pel­tes Geld“ Der briti­sche Wirt­schafts­his­to­ri­ker und bedeu­ten­de Keynes-Biograph hat in einem Beitrag für das Maga­zin „New States­man“ dafür plädiert, hinsicht­lich der Lösun­gen im Falle Grie­chen­lands über den Vorschlag von Silvio Gesell nach­zu­den­ken. Wie viele Exper­ten konsta­tiert Skidelsky eben­falls, dass Grie­chen­land außer­stan­de sein wird, seine…

0

Der kältere Krieg hat begonnen – Wolfgang Berger

Geopo­li­tik für die Finanz­in­dus­trie, gegen den Frie­den – Michail Serge­je­witsch Gorbat­schow war von 1985 bis 1991 Gene­ral­se­kre­tär des Zentral­ko­mi­tees der Kommu­nis­ti­schen Partei der Sowjet­uni­on. 1990 und 1991 war er zwei Jahre lang Staats­prä­si­dent der Sowjet­uni­on. Er hat den Eiser­nen Vorhang besei­tigt und die Verei­ni­gung Deutsch­lands ermög­licht. „Die USA benö­ti­gen eine…