Kategorie: Ausgabe 01 – 2017

Titelbild HW 01/2017 0

Die neue Ausgabe ist da

Die HUMANE WIRTSCHAFT wird in den nächs­ten Tagen in Ihrem Brief­kas­ten lan­den, sofern Sie ein Abo bei uns haben 🙂 Geheim­tipp: Es gibt für jeden Inter­es­sier­ten ein ein­ma­li­ges, kos­ten­lo­ses Pro­be­heft. Die Bezie­her eines Online-Abon­ne­ments lesen bereits die neue Aus­ga­be 01/2017. Sie haben sich für eine papier­lo­se Ver­si­on ent­schie­den und haben zeit­gleich mit Druck­le­gung bereits ihre PDF-Datei in der E-Mail­box. Wäre das nicht auch was für Sie? Ger­ne kön­nen Sie auch jeder­zeit ein gedruck­tes Abon­ne­ment in ein papier­lo­ses Abo umwan­deln oder ergän­zen las­sen. Neh­men Sie ein­fach Kon­takt mit uns auf. Die Ein­zel­aus­ga­ben kön­nen auch in unse­rem Online-Shop zum Down­load (hier Aus­ga­be 06/2016) erwor­ben wer­den. Wie immer kön­nen…

Mündener Gespräche online 0

59. Mün­de­ner Gesprä­che in Wup­per­tal – Ter­min­hin­weis der SG

59. Mün­de­ner Gesprä­che – am 11. und 12. März 2017 in der Sil­vio-Gesell-Tagungs­stät­te in Wup­per­tal – Ter­min­hin­weis der Sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Gesell­schaft – – –  Auf die Welt­wirt­schafts­kri­se von 1929 reagier­ten die bei­den US-Öko­no­men Irving Fis­her und Hen­ry Simons mit dem Vor­schlag eines „100 %-Money“. Durch die Not­wen­dig­keit, Giro­gut­ha­ben zu 100 % mit Zen­tral­bank­geld zu unter­le­gen, soll­te den Geschäfts­ban­ken die Mög­lich­keit genom­men wer­den, „Giral­geld“ auf dem Kre­dit­we­ge selbst zu schöp­fen. Denn in die­ser Mög­lich­keit sahen Fis­her und Simons den ent­schei­den­den Treib­satz für die dama­li­ge Kri­se. Zur Ver­sor­gung der Wirt­schaft mit Geld soll­ten allein die Zen­tral­ban­ken berech­tigt und natür­li­ch auch ver­pflich­tet sein.- – –  Die­sen Vor­schlag bau­te der…

logo-conferencia 2

Auf nach Barcelona – Veranstaltungshinweis der Redaktion

Die HUMANE WIRTSCHAFT för­dert zwei jun­ge Geld­re­form-Akti­vis­ten – Jetzt bewer­ben – – –  4. Inter­na­tio­na­le Kon­fe­renz über Sozi­al- und Ergän­zungs­wäh­run­gen: Geld, Bewusst­sein und Wer­te für den sozia­len Wan­del. Bar­ce­lo­na, 10. bis 14. Mai 2017 – – –  Die HUMANE WIRTSCHAFT ist offi­zi­el­ler Medi­en­part­ner der Ver­an­stal­tung. Wir wer­den im kom­men­den Jahr teil­neh­men und Bei­trä­ge aus dem Umfeld unse­rer Auto­ren, Leser und Akti­ven för­dern. Es ist geplant für Inter­es­sen­ten, sowohl die Rei­se, wie auch die Unter­kunft zu orga­ni­sie­ren. Das Zustan­de­kom­men einer sol­chen Pla­nung hängt vom Grad des Inter­es­ses ab. Bit­te mel­den Sie sich, falls Sie an der Teil­nah­me inter­es­siert sind. Wir infor­mie­ren Sie über anfal­len­de Kos­ten. Die Kon­fe­renz­spra­chen…

Termine 01/2017

– – –  Bad Boll, 18. Janu­ar 2017, 19:00 Uhr – – – „Markt­wirt­schaft ohne Kapi­ta­lis­mus” – – – Vor­trag und Dis­kus­si­on mit Ger­har­dus Lang im Rah­men der „Bad Bol­ler Gesprä­che“ – – – Schu­le der Frei­heit, Bad­stra­ße 35, 73087 Bad Boll – – – Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: http://sffo.de – – –  Witten/Herdecke, 4. und 5. Febru­ar 2017 – – – „Work­shop Wachs­tums­zwang” Wirt­schaft­li­che Sach­zwän­ge zwi­schen Rhe­to­rik und Rea­li­tät u. a. mit Chris­to­ph Deutsch­mann, Mat­thi­as Kett­ner, Bir­ger Prid­dat u. Micha­el Roos – – – Ort: Uni­ver­si­tät Witten/Herdecke – – – http://www.voeoe.de/aktivitaten/workshop-wachstumszwang/ – – –  wei­te­re Ter­mi­ne online…