Transition Town trifft HUMANE WIRTSCHAFT – Sommertagung

Sams­tag, 4. Juli 2015
Veran­stal­tungs­ort:
Wittels­ba­cher Hof
Prin­zen­stra­ße 24
87561 Oberst­dorf
Einlass: 9:00 Uhr
Programm von 10:00 bis 18:00 Uhr
Die dies­jäh­ri­ge Sommer­ver­an­stal­tung
führt uns im Juli nach Oberst­dorf.
Enga­gier­te Leser sind dort unter
ande­rem in der Tran­si­ti­on-Town-Bewe­gung
aktiv. Gemein­sam werden wir
zeigen, wie Akti­vi­tä­ten in der konkre­ten
Umset­zung vor Ort Hand in Hand
mit grund­le­gen­den Verän­de­run­gen
großer Syste­me gehen können. Ein
gesell­schaft­li­ches Klima, das Soli­da­ri­tät
und ökolo­gi­sches Bewusst­sein
beför­dert, braucht neben dem Enga­ge­ment
vor Ort Weichen­stel­lun­gen
auf poli­ti­scher Ebene. Ohne Forde­run­gen
nach klaren Maßnah­men und
dem Druck von der Basis, bewegt
sich dabei aller­dings nicht viel.
Durch bürger­schaft­li­chen Einsatz
poli­ti­sche Verän­de­rung zu bewir­ken,
braucht neben dem nöti­gen Grund­la­gen­wis­sen
auch ganz nüch­ter­ne
Über­le­gun­gen zu erfolg­ver­spre­chen­den
Stra­te­gi­en.
In dieser Hinsicht soll die Sommer­ta­gung
wich­ti­ge Impul­se liefern.
Das Programm:
10:00 Uhr: Begrü­ßung durch Erika
Schmied und Andre­as Bange­mann
10:15 Uhr: Gruß­wort von
Bergith Horn­ba­cher-Burg­stal­ler,
Lehre­rin, Gemein­de­rä­tin für die
GRÜNEN in Oberst­dorf
10:30 – 12:15 Uhr: Vortrag von
Dr. Elisa­beth Meyer-Rensch­hau­sen
aus Berlin (mit anschl. Diskus­si­on)
„Neue Städ­ter mit Garten­be­geis­te­rung
braucht das Land“
Wie Umwelt­bil­dung nicht nur die Garten­be­we­gung
beflü­gelt, sondern auch zu
neuen Ernäh­rungs­for­men führt, zeigt die
Auto­rin und beherz­te Urban-Garde­ning-
Akti­vis­tin anhand vieler Beispie­le auf.
12:15 – 13:45 Uhr: Mittags­pau­se
mit Gele­gen­hei­ten zur Vernet­zung und
indi­vi­du­el­lem Austausch
13:45 – 15:15 Uhr: Refe­rat mit anschlie­ßen­dem
Gedan­ken­aus­tausch
von Gerhard Misch­ler, Vorsit­zen­der
des „Heimat­ver­ein Immenstadt/
Allgäu“ und Akti­vist der loka­len
Tran­si­ti­on-Town-Bewe­gung.
„Resi­li­enz – Krisen­fes­tig­keit als
Aufga­be regio­na­ler Entwick­lung“
15:15 – 15:45 Uhr: Kaffee­pau­se
15:45 – 17:15 Uhr: Vortrag und Gesprä­che
mit den Teil­neh­mern durch
Andre­as Bange­mann, Unter­neh­mer
und Redak­teur HUMANE WIRTSCHAFT
„Geld­wen­de –
Unab­hän­gig­keits­er­klä­rung für eine
lebens­wer­te Zukunft“
Warum bürger­schaft­li­ches Enga­ge­ment
mit Geld­sys­tem-Verän­de­rung gekop­pelt
werden sollte.
17:15 – 18:00 Uhr: Reflek­tio­nen aller
Teil­neh­mer und Ausklang, Vernet­zung
und Gesprä­che.

PDF-Datei herun­ter­la­den (Datei­grö­ße: 217KB)

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.