Helmut Creutz – Die andere Sicht auf die Dinge

Titel HW 04/2013„Was ist das über­haupt für eine Wissen­schaft, in der man – abge­se­hen von weni­gen Ausnah­men – die entschei­den­den Ursa­chen unse­rer wesent­li­chen Mise­ren und Zwänge nicht wahr­nimmt und uns damit ohne gang­ba­re Auswe­ge in die Zukunft entlässt?“

Helmut Creutz 2013

Helmut Creutz 2013

Offen­bar muss man außer­halb des Wissen­schafts­be­trie­bes der Schul­öko­no­mie stehen, um seinen Blick für Zusam­men­hän­ge zu öffnen, die man inner­halb nicht entdeckt. Helmut Creutz hat nicht die Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten analy­siert, sondern die gesell­schaft­li­chen Ergeb­nis­se, welche unser Wirt­schaf­ten erzeugt.

Seine im Laufe von Jahr­zehn­ten entstan­de­ne Samm­lung an Wirt­schafts­gra­fi­ken ist ein Schatz,
dessen wahrer Wert von vielen erst noch entdeckt werden wird.

Niemand vor ihm hat über­zeu­gen­der beschrie­ben und begrün­det, dass

  • die „Über­ent­wick­lung“ der großen priva­ten Geld­ver­mö­gen eine der Haupt­ur­sa­chen der Krisen des Kapi­ta­lis­mus ist;
  • die aus sich selbst heraus wach­sen­den Geld­ver­mö­gen („Selbsta­li­men­ta­ti­on“ nennt das die Deut­sche Bundes­bank)
    zu wach­sen­der Ungleich­ver­tei­lung führen und sowohl die Staats­schul­den auslö­sen, als auch die Armut dieser Welt;
  • der Zins im Preis und in den Steu­ern mehr als 80% der Bevöl­ke­rung zu Verlie­rern dieses in weiten Zügen verdeckt
    ablau­fen­den „Spiels“ macht und nur ganz wenige Reiche und Super­rei­che zu Zins­ge­win­nern.

Heute, am 8. Juli 2013, wird Helmut Creutz in noch unge­bro­che­ner geis­ti­ger Frische 90 Jahre alt.

Ein schö­ner Anlass, ihn zu ehren und sein einzig­ar­ti­ges und wert­vol­les Werk zu würdi­gen.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Jörg Karkosch sagt:

    Sehr geehr­ter Herr Creutz,

    danke für Ihr Werk! Ich werde Ihr Buch kaufen und es auch meinen Kindern ans Herz legen.

    Mit großer Hoch­ach­tung

    Jörg Karkosch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.