Zum 500-Euro-Schein – Pres­se­mit­tei­lung EZB

EZB stellt Produk­ti­on und Ausga­be der 500-€-Banknote ein – Redaktion/EZB
– - –
Das geplan­te Ende des 500-€-Scheines sorgte auch medial für Verwir­rung. Mancher­orts wird der Schritt gar als untrüg­li­ches Indiz für die angeb­lich geplan­te endgül­ti­ge Abschaf­fung des Bargelds gewer­tet. Dabei bleibt der größte Euro-Geld­schein auf unbe­stimm­te Zeit gesetz­li­ches Zahlungs­mit­tel, wie der Pres­se­mit­tei­lung der EZB vom 4. Mai 2016 zu entneh­men ist, die im Folgen­den im Origi­nal wieder­ge­ge­ben wird:
– - –
EZB beschließt, Herstel­lung und Ausga­be der 500-€-Banknote einzu­stel­len • Mit der Europa-Serie der Euro-Bank­no­ten wird es keinen 500-€-Schein mehr geben • 500-€-Banknote bleibt gesetz­li­ches Zahlungs­mit­tel und behält auf Dauer ihren Wert
– - –
Der Rat der Euro­päi­schen Zentral­bank (EZB) hat heute (4. 5. 2016 – Die Red.) eine EZB stellt Produk­ti­on und Ausga­be der 500-€-Banknote ein Redaktion/EZB Über­prü­fung der Stückelungsstruktur der Europa-Serie abge­schlos­sen. Es wurde beschlos­sen, die Herstel­lung der 500-€-Banknote dauer­haft einzu­stel­len und sie nicht in die Europa-Serie aufzu­neh­men. Damit hat der EZB-Rat Beden­ken Rech­nung getra­gen, dass diese Bank­no­te ille­ga­len Akti­vi­tä­ten Vorschub leis­ten könnte. Die Ausga­be des 500-€-Scheins wird gegen Ende des Jahres 2018 mit der geplan­ten Einfüh­rung der 100-€- und 200-€-Banknoten der Europa-Serie einge­stellt. Die ande­ren Stücke­lun­gen – von 5 € bis 200 € – werden beibe­hal­ten.
– - –
Ange­sichts der inter­na­tio­na­len Bedeu­tung des Euro und des großen Vertrau­ens in die Bank­no­ten des Währungsraums bleibt der 500-€-Schein gesetz­li­ches Zahlungs­mit­tel
und kann somit weiter als Zahlungs­mit­tel und Wert­spei­cher verwen­det werden. Das Euro­sys­tem, das die EZB und die natio­na­len Zentral­ban­ken des Euro-Währungsgebiets umfasst, wird Maßnah­men ergrei­fen, damit die verblei­ben­den Stücke­lun­gen in ausrei­chen­der Menge verfüg­bar sind.
– - –
Wie die ande­ren Stücke­lun­gen der Euro-Bank­no­ten wird der 500-€-Schein seinen Wert auf Dauer behal­ten: Er kann unbe­fris­tet bei den natio­na­len Zentral­ban­ken des Euro­sys­tems umge­tauscht werden.
– - –
Die Europa-Serie ist die zweite Serie von Euro-Bank­no­ten. Sie wird schritt­wei­se einge­führt. Im Jahr 2013 wurde die neue 5-€-Banknote erst­mals in Umlauf gebracht, in den Jahren 2014 und 2015 folg­ten die neue 10-€- bzw. die neue 20-€-Banknote.
– - –
Quelle: Pres­se­mit­tei­lung der Euro­päi­schen Zentral­bank vom 4. 5. 2016 http://www.bundesbank.de

PDF-Datei herun­ter­la­den (Datei­grö­ße: 244KB)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.