Leser­briefe 04/2016

– - –
Ihre Meinung ist uns wich­tig! Senden Sie uns Ihre Fragen, Anre­gun­gen oder persön­li­chen Meinun­gen. Wir bemü­hen uns, so viele Leser­brie­fe unter­zu­brin­gen, wie möglich. Wenn wir Leser­brie­fe kürzen, dann so, dass das Anlie­gen der Schrei­ben­den gewahrt bleibt.
Leser­brie­fe geben nicht die Meinung der Redak­ti­on wieder.
– - –
Woran es krankt und warum es so blei­ben wird
– - –
Nach­dem ich die Ausga­be 03/2016 durch­ge­blät­tert und die Beiträ­ge über­flo­gen hatte, musste ich den ersten Eindruck erst einmal sacken lassen. Das erneu­te und gründ­li­che­re Nach­le­sen mit dem Satz von Andre­as Bange­mann: Lassen Sie mir Ihre Gedan­ken zukom­men (S. 1), verste­he ich nun aber doch als Auffor­de­rung.
– - –
Ich bin lang­jäh­ri­ger Abon­ne­ment mit unver­bes­ser­li­chem Opti­mis­mus und einer selbst aufer­leg­ten Verpflich­tung zur Infor­ma­ti­ons­er­wei­te­rung. Dies gilt vor allem dann, wenn es um Menschen, also tatsäch­lich um Huma­nes geht. Wie aber sieht der Beitrag der
HUMANEN WIRTSCHAFT zu einer huma­nen Wirt­schaft weit­ge­hend aus? Zunächst wohl einmal, dass man das Humane weitest­ge­hend ausklam­mert und abstrak­te Theo­ri­en über Geld­strö­me, Zins­kur­ven etc. vorstellt. Inwie­weit diese jeweils zutref­fen, inwie­weit diese irgend­je­man­den außer den Auto­ren selbst inter­es­sie­ren…
– - –
Pres­se­frei­heit heißt nicht nur, etwas nicht zu drucken, sondern heißt auch etwas zu drucken.
– - –
Lieber Herr Bange­mann,
– - –
mit dem aktu­el­len Heft „Ausstieg aus der Schein­welt“, wird der Ausstieg aus der Schein­welt wieder mal bestens vorbe­rei­tet. Wirk­lich tolle Beiträ­ge! Ich stimme Ihnen zu, dass es – trotz immer wieder auftre­ten­der Rück­schlä­ge – zur gewünsch­ten Trans­for­ma­ti­on kommt. Danke auch Herrn Schmül­ling für das „Sahne­häub­chen“. Viele Grüße, Marie-Luise Volk; Gesund­heits­be­ra­te­rin (GGB) und Spre­che­rin der Bürger­initia­ti­ve „Bürger/innen sagen NEIN zur Agro-Gentech­nik“ im Land­kreis Cochem-Zell www.esgehtanders.de – www.kritisches-netzwerk.de
– - –
Bargeld retten
– - –
Als lang­jäh­ri­ge Abon­nen­tin der Zeit­schrift HUMANE WIRTSCHAFT möchte ich anfra­gen, ob die Macher der HUMANEN WIRTSCHAFT auch „unser Bargeld retten“? (z. B.: www.rettet-unser-bargeld.de). Mit vielen freund­li­chen Grüßen, Edith B. Lücke, Bremen
– - –
Sommer­ta­gung in Rostock 2016
– - –
ich möchte Ihnen auf diesem Wege mittei­len, dass ich plane, an der Tagung am 16. Juli in Rostock teil­zu­neh­men. Vielen Dank noch einmal für die posta­lisch zuge­sand­te Einla­dung.
– - –
Diese Infor­ma­ti­on soll gleich­zei­tig ein Danke­schön an Sie wie Moti­va­ti­on sein, bitte an dem Thema „alter­na­ti­ves Geld­sys­tem“ weiter­zu­ar­bei­ten, denn wir brau­chen weiter­hin Menschen wie Sie, die sich diesem Thema ihr Wissen und ihre Leiden­schaft widmen.
Mit herz­li­chen Grüßen,
Ihr Dennis Gehr­mann

PDF-Datei herun­ter­la­den (Datei­grö­ße: 164KB)

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.