Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. shiva sagt:

    und noch eins von diesen genia­len univer­sal­ge­set­zen:
    du kriegst was du gibst. besser geht´s doch nicht, oder ?
    ॐ नमः शिवाय

  2. shiva sagt:

    so isses !
    wird zeit, daß sich das mal rumspricht. demos helfen da nicht wirk­lich; bauen nur neue fron­ten auf. verste­hen und weiter­sa­gen, dann kommt der tag an dem auch „die reichen“ merken, daß es anders viel besser ist.
    das verbot von zins und zinses­zins ist übri­gens die einzi­ge heute mehr denn je gülti­ge weis­heit die ich im koran bisher gefun­den habe (aller­dings ohne wirk­lich zu suchen).

    kommt noch hinzu, daß wenn das ganze geld was auf dem plane­ten im umlauf ist, zusam­men­ge­rech­net ein viel­fa­ches dessen ergibt, was es über­haupt zu kaufen gibt. daher der ausdruck „blasé“. ich nenne es luft­geld. die zugrun­de­lie­gen­de gier, (bei tieren zu erken­nen als futter­neid), das sind alles altlas­ten aus grauer vorzeit, als es noch not gab. was wir brau­chen ist ein bewusst­sein, daß mit der tech­ni­schen und indus­tri­el­len entwick­lung schritt hält und dann, slowly slowly a system change. was sich beim feiern schon gut bewährt hat, auf einen nenner gebracht: geld spielt keine rolle,
    >jeder kriegt was er braucht und jeder gibt was er hat<
    auf´s arbei­ten ausge­dehnt: i´ve seen the future and it works !
    wir sind schon weit gekom­men aber es ist auch noch ein langer weg dahin

  1. 12. November 2011

    […] […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.