Braucht es für eine humane Wirtschaft einen anderen Menschen?

Dieser Frage sind wir im Inter­view mit Dr. Immo Fieb­rig aus München nachgegangen:

[youtube]f6raZOc6LUc[/youtube]

Ein herz­li­ches Danke­schön geht an die beiden Hambur­ger Jour­na­lis­ten Marek Rohde und Ilona Koglin, die mit Ihrer Agen­tur Whoop­pee Connec­tions diese Aufzeich­nun­gen möglich gemacht haben.
Die beiden beglei­ten in aufop­fe­rungs­vol­ler und hervor­ra­gen­der Arbeit unsere neue Serie im gedruck­ten Maga­zin „Für eine besse­re Welt“ (PDF-Datei mit dem 1. Teil dieser Serie), in der wir die Arbeit der natio­na­len und inter­na­tio­na­len NGO´s beleuchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.