Partnerschaftliches Interview

Von unse­rer Face­book-Sei­te:
Ein viel­sa­gen­des Inter­view zu TTIP. Wohl­ge­merkt: Viel­sa­gend! Nicht auf­klä­rend.

Grün­de GEGEN das TTIP gibt es vie­le, aber unse­re Medi­en dre­hen es trotz sich immer stär­ker for­mie­ren­der Gegen­wehr aus der Bevöl­ke­rung so, als gäbe es nur die Sicht­wei­se derer, deren Inter­es­se sich aus­schließ­lich auf die eige­ne Berei­che­rung rich­tet. Kos­te es den ande­ren, was es wol­le.
Was ist schon so ein biss­chen Demo­kra­tie gegen die Mög­lich­keit, sich Mil­li­ar­den durch Pro­zes­se aneig­nen zu kön­nen.
TTIP – das Ein­falls­tor einer Abmahn­ab­zo­cke immensen Stils.
Wenn aus­ge­rech­net ARD und ZDF den wach­sen­den Unmut in der Bevöl­ke­rung und die guten Argu­men­te gegen das Abkom­men nicht auf­grei­fen, dann kann man das fast schon kon­se­quent kol­le­gi­al nen­nen.
Schließ­lich bezie­hen die „Öffent­lich Recht­li­chen“ ihre Ein­kom­men auch aus einer per Gesetz ver­ord­ne­ten Zwangs­ab­ga­be:
„Mit ARD und ZDF hohe Stan­dards set­zen“

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.