Sustainable Insights 2016

Die Stadt im Mit­tel­punkt – der Kon­gress „Sustain­ab­le Insights“ fin­det zum zwei­ten Mal statt. HUMANE WIRTSCHAFT ist Medi­en­part­ner und betei­ligt sich mit einer „Case Stu­dy“ zum The­ma Regio­nal­geld. Über 100 Stu­die­ren­de beschäf­ti­gen sich vom 18. bis zum 20. Mai 2016 an
der Ber­gi­schen Uni­ver­si­tät Wup­per­tal mit Stadt­wan­del und Inno­va­tio­nen für nach­hal­ti­ge Städ­te. Zur Eröff­nung spricht unter ande­rem Prof. Dr. Uwe Schnei­de­wind, Prä­si­dent des Wup­per­tal Insti­tut für Kli­ma, Umwelt, Ener­gie. Sven­ja Schul­ze, Minis­te­rin für Inno­va­ti­on, Wis­sen­schaft und For­schung des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len, ist Schirm­her­rin des Kon­gres­ses.
– - -
Wel­che Bedeu­tung haben Städ­te für gesell­schaft­li­che Inno­va­tions- und Trans­for­ma­ti­ons­pro­zes­se? Wie kön­nen Wirt­schaft, Wis­sen­schaft, Kom­mu­nen und Zivil­ge­sell­schaft nach­hal­ti­ge Städ­te und Quar­tie­re gestal­ten? Um die­se Fra­gen geht es in der zwei­ten Aus­ga­be des
Nach­hal­tig­keits­kon­gres­ses Sustain­ab­le Insights – an jetzt drei Tagen.
– - -
Das Ber­gi­sche Städ­te­drei­eck ist ein her­vor­ra­gen­der Ort, um Stadt­wan­del beob­ach­ten zu kön­nen. Eine Viel­zahl der Unter­neh­men enga­giert sich im Bereich der Nach­hal­tig­keit und wur­de dafür bereits aus­ge­zeich­net. Span­nen­de Initia­ti­ven wie die Nord­bahn­tras­se oder Uto­pi­astadt
im Mir­ker Bahn­hof wur­den kürz­lich von der Lan­des­re­gie­rung als Orte des Fort­schritts aus­ge­zeich­net. Auch der Wup­per­ta­ler Arren­berg prä­sen­tiert sich als Kli­ma­quar­tier. Der neue „Lern­ort Wup­per­tal“ betei­ligt sich als freie Bil­dungs­ein­rich­tung und Kom­pe­tenz­part­ner im
Bereich Regio­nal­wäh­run­gen. Städ­te und Quar­tier­te sind zen­tra­le Orte des Wan­dels. Aber was macht nach­hal­ti­ge Städ­te aus? Wer kann sie wie gestal­ten? In fünf ver­schie­de­nen The­men­fo­ren wer­den die­se Fra­gen ver­tieft und ganz ver­schie­de­ne Per­spek­ti­ven auf­ge­zeigt. Kon­kre­te Ide­en und Kon­zep­te sol­len die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer dann in so genann­ten Case Stu­dies ent­wi­ckeln. Hier wird es ein brei­tes und viel­fäl­ti­ges Ange­bot geben.
– - -
Fol­gen­de Foren ste­hen zur Aus­wahl: • Raum- und Quar­tier­s­ent­wick­lung • Ener­gie in Quar­tie­ren • Mobi­li­tät der Zukunft • Trans­for­ma­ti­ons­ma­nage­ment u. a. mit Andre­as Ban­ge­mann, Redak­ti­on HUMANE WIRTSCHAFT • Lebens­sti­le – nach­hal­tig leben und arbei­ten

PDF-Datei her­un­ter­la­den (Datei­grö­ße: 206KB)

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.