HUMANE WIRTSCHAFT ...mehr als eine Zeitschrift

Rentner haben nichts mehr zu lachen 0

Rentner haben nichts mehr zu lachen

Wenn Bun­des­mün­te Vize­fe­ring schon davon redet, die Ren­ten sei­en „mög­li­cher­wei­se“ sicher, dann weiss der letz­te zukünf­ti­ge Rent­ner, was die Stun­de geschla­gen hat. Die Zeit­schrift HUMANWIRTSCHAFT berich­te­te bereits im Janu­ar (PDF-File) über einen Vor­trag von BDI Chef Thu­mann, bei dem die­ser aus dem Näh­käst­chen plau­der­te. Thu­mann erzähl­te davon, dass es in Ber­lin ein offe­nes Geheim­nis sei, dass die Ren­ten in den nächs­ten 10 Jah­ren nicht stei­gen wer­den. Mil­lio­nen von Rent­nern droht die Armut. Alles, was unse­ren gros­sen Poli­ti­kern dazu ein­fällt: Die pri­va­te Vor­sor­ge muss erhöht wer­den. Dabei hat Bun­des­bank­prä­si­dent Weber erst im Janu­ar auch auf die Gefah­ren auf die­sem Gebiet hin­ge­wie­sen.…

Für ein besseres Geldsystem – Andreas Bangemann 0

Für ein besseres Geldsystem – Andreas Bangemann

Die Zei­chen der Zeit ste­hen spür­bar auf Ver­än­de­rung. Die­se Ver­än­de­run­gen wer­den Dimen­sio­nen haben, wel­che die einen voll Sor­ge betrach­ten, weil sie ein Leben in gere­gel­ten Bah­nen viel lie­ber haben, die ande­ren gehen mit Lebens­freu­de und Opti­mis­mus dar­an, weil sie spü­ren, dass die Ver­än­de­run­gen drin­gend nötig sind auf dem Weg zu einer aus­ge­gli­che­nen und fried­li­chen Gesell­schafts­form.

0

Editorial: Das neue Jahr 2006

2006 haben Sie hof­fent­lich bei guter Gesund­heit begrüßt. Die­ses Jahr wird poli­tisch geprägt sein von der Arbeit der gro­ßen Koali­ti­on in Ber­lin und kul­tu­rell wohl ganz im Ban­ne der Fuß­ball­welt­meis­ter­schaf­ten ste­hen. In bei­den Fäl­len traut man unse­ren Akteu­ren nicht all­zu viel zu, wobei wohl eher von den deut­schen Fuß­bal­lern ein posi­ti­ver Über­ra­schungs­ef­fekt zu erwar­ten sein wird.