Einladung zum Gesprächskreis Essen

Dienstag, 14. August 2012, 17.00 Uhr

45131 Essen-Rüttenscheid, Katharinenstr. 14

Straßenbahnhaltestelle Florastraße (Linie 107 und 101)

Thema:
Die Regierung hat die Pflicht, die demokratischen Rechte des Parlaments zu wahren!

Einmal im Monat leitet Wilhelm Schmülling einen Gesprächskreis und führt mit einem aktuellen Thema als Impulsreferat ein. Hohe Aktualität und das Kennenlernen politisch Interessierter und Aktiver prägen diese Veranstaltung

Essen, im August 2012

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,
liebe Freunde der Zeitschrift HUMANE WIRTSCHAFT, und des Fördervereins Natürliche Wirtschaftsordnung e.V.

Was uns täglich an Absurditäten zum Thema Euro-Crash in den Medien vorgesetzt wird, regt nur noch wenige Mitbürger auf. Was allerdings jetzt vom italienischen Ministerpräsidenten in die Debatte geworfen wird, gefährdet nicht nur den Euro, es gefährdet die Demokratie. Mario Monti will die Entscheidungsmacht der Parlamente zurückdrängen.Wörtlich: „Aber jede Regierung hat auch die Pflicht, das Parlament zu erziehen.“ Das sind die ersten Schritte hin zu einer Diktatur.

Hat Monti das ausgesprochen, was schon in Brüssel und nun auch in den EU-Staaten Praxis ist? Schließlich hat immer häufiger das Bundesverfassungsgericht das undemokratische Prozedere der Gesetzgebung feststellen müssen. Wo führt das hin?

Mit freundlichen Grüßen

Wilhelm Schmülling

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Wor­auf wir auf­pas­sen müs­sen, daß wir nicht in einen Krieg (in wel­cher Form auch immer) gescho­ben wer­den. (Roh­stof­fe, Was­ser)
    Ver­lus­te, Wäh­rungs­um­stel­lun­gen usw. kann man über­le­ben. Umso wich­ti­ger für meh­re­re Sze­na­ri­en vor­zu­sor­gen und zurück­hal­ten­de aber tat­kräf­ti­ge Füh­rungs­kräf­te aus­zu­bil­den.

    Freund­li­che Grü­ße

    Wolf­gang Rein­ke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.