Kategorie: Veranstaltungen

Welt voller Geld © Martin Bangemann, Kontakt: bestmoose.de 0

Programm April 2018 zur Seminarreihe „Wirtschaft und Gesellschaft“

Inter­es­sier­te jeden Alters erlan­gen hier das Rüst­zeug für die akti­ve Befas­sung mit Pro­blem­stel­lun­gen und Lösungs­vor­schlä­gen zum Geld- und Finanz­sys­tem, der Boden­ord­nung und wei­te­ren, wich­ti­gen Fel­dern von Wirt­schaft und Gesell­schaft. Der Kurs mit Work­­shop-Cha­rak­­ter wird gelei­tet von Fritz And­res und Eck­hard Beh­rens und ist ein Pro­jekt des Semi­nars für frei­heit­li­che Ord­nung…

60. Mündener Gespraeche 0

61. Mün­de­ner Gesprä­che in Wup­per­tal – Ter­min­hin­weis der SG

Nach der Kata­stro­phe zwei­er Welt­krie­ge soll­te zunächst im Wes­ten und nach der fried­li­chen Revo­lu­ti­on vom Herbst 1989 auch im Osten ein „Gemein­sa­mes Haus Euro­pa“ ent­ste­hen. Und der Euro soll­te als Gemein­schafts­wäh­rung die Men­schen in vie­len Län­dern Euro­pas wirt­schaft­lich eng mit­ein­an­der ver­bin­den. – – – Inzwi­schen sind die hohen Erwar­tun­gen einer…

60. Mündener Gespraeche 0

61. Mün­de­ner Gesprä­che in Wup­per­tal – Ter­min­hin­weis der SG

Nach der Kata­stro­phe zwei­er Welt­krie­ge soll­te zunächst im Wes­ten und nach der fried­li­chen Revo­lu­ti­on vom Herbst 1989 auch im Osten ein „Gemein­sa­mes Haus Euro­pa“ ent­ste­hen. Und der Euro soll­te als Gemein­schafts­wäh­rung die Men­schen in vie­len Län­dern Euro­pas wirt­schaft­lich eng mit­ein­an­der ver­bin­den. – – – Inzwi­schen sind die hohen Erwar­tun­gen einer…

Welt voller Geld © Martin Bangemann, Kontakt: bestmoose.de 0

Programm Jan./Febr. 2018 zur Seminarreihe „Wirtschaft und Gesellschaft“

Inter­es­sier­te jeden Alters erlan­gen hier das Rüst­zeug für die akti­ve Befas­sung mit Pro­blem­stel­lun­gen und Lösungs­vor­schlä­gen zum Geld- und Finanz­sys­tem, der Boden­ord­nung und wei­te­ren, wich­ti­gen Fel­dern von Wirt­schaft und Gesell­schaft. Der Kurs mit Work­­shop-Cha­rak­­ter wird gelei­tet von Fritz And­res und Eck­hard Beh­rens und ist ein Pro­jekt des Semi­nars für frei­heit­li­che Ord­nung…

Teilnahmezertifikat WuG 2017 0

Einsteiger-Seminarreihe „Wirtschaft und Gesellschaft“

„Wirt­schaft und Gesell­schaft“ Semi­nar­rei­he zur Ver­mitt­lung und Erar­bei­tung von Grund­la­gen­wis­sen – – - 16./17. Dezem­ber 2017 Aus­wir­kun­gen einer Geld­re­form im Sin­ne Sil­vio Gesells – – - Eine Reform der Geld­ord­nung, die den Geld­um­lauf ver­ste­tigt, führt zu einem geschlos­se­nen Geld­kreis­lauf. Das hat dann viel­fäl­ti­ge Wir­kun­gen, durch die sich die Gesell­schaft grund­le­gend…

Gesell Dich doch dazu
HUMANE WIRTSCHAFT
0

Jahresfeier 2017 – Terminhinweis der Redaktion

Jah­res­fei­er HUMANE WIRTSCHAFT 2017 vom Frei­tag, den 22. Sep­tem­ber 2017 bis Sonn­tag, den 24. Sep­tem­ber 2017 – – – „Geld und Boden in der Trans­for­ma­ti­on“ Begrif­fe – Geschich­ten – Bil­der – – – „Wis­sens­trans­for­ma­ti­on“, die „digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on“, „Inno­va­ti­on und Trans­for­ma­ti­on“, „Weis­heit und Trans­for­ma­ti­on“, das Schlag­wort beglei­tet und inspi­riert die Arbeit…

0

Einsteiger-Seminarreihe „Wirtschaft und Gesellschaft“

„Wirt­schaft und Gesell­schaft“ Semi­nar­rei­he zur Ver­mitt­lung und Erar­bei­tung von Grund­la­gen­wis­sen – – - 04./05. Nov. 2017 Das Geld im Kreis­lauf der Wirt­schaft – – - Inter­es­sier­te jeden Alters erlan­gen hier das Rüst­zeug für die akti­ve Befas­sung mit Pro­blem­stel­lun­gen und Lösungs­vor­schlä­gen zum Geld- und Finanz­sys­tem, der Boden­ord­nung und wei­te­ren, wich­ti­gen Fel­dern…

Haymo von Dahlen
Foto: privat
0

Finanzierbarkeit erneuerbarer Energie… – Haymo von Dahlen

Mar­grit Ken­ne­dy schrieb ein­mal: „Der Euro eig­net sich für den inter­na­tio­na­len Aus­tausch, den Wett­be­werb und die Akku­mu­la­ti­on sowie Umver­tei­lung von Ver­mö­gen über Spar­ein­la­gen oder (risi­ko­rei­che) Geld­in­ves­ti­tio­nen mit Anspruch auf expo­nen­ti­ell wach­sen­de Zin­sen oder Divi­den­den. Der Regio hin­ge­gen eig­net sich als Tausch­mit­tel für eine bewuss­te För­de­rung sozia­ler, kul­tu­rel­ler und öko­lo­gi­scher Zie­le…

Veronica Gnisia
Foto privat
0

Veränderung braucht Freude am Engagement – Veronica Gnisia

Bericht mei­ner Ein­drü­cke von der Kon­fe­renz über Sozi­al- und Kom­ple­men­tär­wäh­rung in Bar­ce­lo­na – – – Nie hät­te ich gedacht, mit so vie­len Ide­en, neu­en Gedan­ken und schö­nen Erin­ne­run­gen von Bar­ce­lo­na zurück­zu­kom­men – einer Kon­fe­renz, in der vor allem über Geld gere­det wer­den soll­te. Doch es war die­ses kon­tro­ver­se The­ma, wel­ches…

Barcelona 2017 0

Komplementär trifft Krypto – Leander Bindewald

Bericht von der 4. Inter­na­tio­na­len For­schungs­kon­fe­renz zur mone­tä­ren Viel­falt Bar­ce­lo­na, Mai 2017 – – – Zum vier­ten Mal traf sich die­sen Mai die inter­na­tio­na­le Gemein­schaft der über Kom­ple­men­tär­wäh­run­gen For­schen­den, dies­mal auf Ein­la­dung der Uni­ver­si­tät Ober­ta de Cata­lun­ya in Bar­ce­lo­na (IV Inter­na­tio­nal Con­fe­rence on Soci­al and Com­ple­men­ta­ry Cur­ren­ci­es). Wäh­rend auf der…

Sagrada Família
Foto: Andreas Bangemann
0

Was uns unterscheidet, bringt uns zusammen – Andreas Bangemann

Die Trans­for­ma­ti­on im Sozia­len braucht die Ver­än­de­rung des Geld­we­sens – – – Bar­ce­lo­na ist wehr­haft gegen Unter­drü­ckung und Ver­ein­nah­mung. Unter ande­rem führt das zu der immer von Neu­em gestell­ten For­de­rung nach Unab­hän­gig­keit Kata­lo­ni­ens von Spa­ni­en. Die Geschich­te des spa­ni­schen Anar­cho­syn­di­ka­lis­mus ist mit der kata­lo­ni­schen Haupt­stadt ver­bun­den. Gab es zu Zei­ten…

logo-conferencia 0

Auf nach Barcelona – Veranstaltungshinweis

Die HUMANE WIRTSCHAFT för­dert zwei jun­ge Geld­­­re­­form-Akti­vis­­ten – Jetzt bewer­ben – – – 4. Inter­na­tio­na­le Kon­fe­renz über Sozi­al- und Ergän­zungs­wäh­run­gen: Geld, Bewusst­sein und Wer­te für den sozia­len Wan­del. Bar­ce­lo­na, 10. bis 14. Mai 2017 – – – Die HUMANE WIRTSCHAFT ist offi­zi­el­ler Medi­en­part­ner der Ver­an­stal­tung. Wir wer­den im kom­men­den Jahr…

Mündener Gespräche online 0

59. Mün­de­ner Gesprä­che in Wup­per­tal – Ter­min­hin­weis der SG

59. Mün­de­ner Gesprä­che – am 11. und 12. März 2017 in der Sil­vio-Gesell-Tagungs­­­stät­­te in Wup­per­tal – Ter­min­hin­weis der Sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Gesell­schaft – – – Auf die Welt­wirt­schafts­kri­se von 1929 reagier­ten die bei­den US-Öko­­­no­­men Irving Fisher und Hen­ry Simons mit dem Vor­schlag eines „100 %-Money“. Durch die Not­wen­dig­keit, Giro­gut­ha­ben zu 100 %…

logo-conferencia 2

Auf nach Barcelona – Veranstaltungshinweis der Redaktion

Die HUMANE WIRTSCHAFT för­dert zwei jun­ge Geld­­­re­­form-Akti­vis­­ten – Jetzt bewer­ben – – – 4. Inter­na­tio­na­le Kon­fe­renz über Sozi­al- und Ergän­zungs­wäh­run­gen: Geld, Bewusst­sein und Wer­te für den sozia­len Wan­del. Bar­ce­lo­na, 10. bis 14. Mai 2017 – – – Die HUMANE WIRTSCHAFT ist offi­zi­el­ler Medi­en­part­ner der Ver­an­stal­tung. Wir wer­den im kom­men­den Jahr…

Sommercamp in der WFLB 0

Som­mer­camp 2016 in Wup­per­tal – Chris Jar­mu­schew­ski und Kai Schmidt

Som­mer­camp 2016 in Wup­per­tal von Mon­tag, 25. Juli bis Sonn­tag, 7. August 2016 – – – Die­ses Jahr fin­det zum drit­ten Mal ein zwei­wö­chi­ges Som­mer­camp am Lern­ort Wup­per­tal in der Sil­vio-Gesell-Tagungs­­­stät­­te statt. Damit hat das Camp schon fast Tra­di­ti­on. Vom 25. Juli bis 7. August 2016 wird sich wie­der ein…

To Sardinia with Love - Dette Glashouwer 0

Aus­wir­kun­gen einer Geld­re­form – Ver­an­stal­tungs­be­richt

Vom 27. auf den 28. 02. 2016 fand in Bad Boll wie­der eine Tagung des Semi­nars für frei­heit­li­che Ord­nung statt, The­ma: Aus­wir­kun­gen einer Geld­re­form. Es war also aus­drück­lich kein „Ele­men­tar­se­mi­nar“ über die Geld­re­form selbst, son­dern spe­zi­ell zu ihren Aus­wir­kun­gen. – – – Trotz­dem wur­den zunächst eini­ge grund­le­gen­de Begrif­fe „reka­pi­tu­liert“. Das Blatt „Das…

Bahnhof Mirke 0

Sustainable Insights 2016

Die Stadt im Mit­tel­punkt – der Kon­gress „Sustain­ab­le Insights“ fin­det zum zwei­ten Mal statt. HUMANE WIRTSCHAFT ist Medi­en­part­ner und betei­ligt sich mit einer „Case Stu­dy“ zum The­ma Regio­nal­geld. Über 100 Stu­die­ren­de beschäf­ti­gen sich vom 18. bis zum 20. Mai 2016 an der Ber­gi­schen Uni­ver­si­tät Wup­per­tal mit Stadt­wan­del und Inno­va­tio­nen für…

"standstill and movement, a ship is leaving the harbor" von Markus Jaschke 0

Sommertagung 2016 „Geld fair-ändern“

Som­mer­ta­gung „Geld fair-ändern“ – – – Ros­tock, Sams­tag 16. Juli 2016 von 10 Uhr bis 16 Uhr – – - Ver­an­stal­tungs­ort: Dan­zi­ger Stra­ße 45d, 18107 Ros­tock Lüt­ten Klein, Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus – – - Stra­ßen­bahn­li­ni­en 1, 4, 5, Hal­te­stel­le Rügener Stra­ße, rotes Flachgebäude. – – - Ein­lass und Emp­fang ab 9:00 Uhr…

1

Die Welt aus den Fugen?

Kli­ma­ka­ta­stro­phe – Flücht­lings­elend – Krie­ge über­all Drei Tagun­gen des Semi­nars für frei­heit­li­che Ord­nung in Bad Boll In letz­ter Zeit hat es die Mensch­heit in stei­gen­dem Maße mit Pro­ble­men zu tun, die den Rah­men ein­zel­staat­li­cher Lösungs­mög­lich­kei­ten weit über­stei­gen: her­vor­ge­ho­ben sei­en das immer drän­gen­der wer­den­de Kli­ma­pro­blem, das die Erde als gan­ze und…

0

Termine 02/2016

Aktu­el­le Ter­mi­ne aus der bald erschei­nen­dend Aus­ga­be 02/2016 Die Ter­mi­ne 02/2016 – – - Hom­burg-Erbach, 4. und 5. März 2016 — Vor­trag und Work­shops mit Stef­fen Hen­ke — Ver­an­stal­ter: „Egal war Ges­tern e. V.“ — Alle Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung unter: http://www.egal-war-gestern.de oder http://neuesgeld.net – – - Ful­da­­tal-Sim­­mer­s­hau­­sen, 12. bis 13.…

0

Auswirkungen einer Geldreform

Ver­an­stal­tungs­hin­weis. Das „Semi­nar für Frei­heit­li­che Ord­nung“ ver­fügt im schö­nen Bad Boll in Baden Würt­tem­berg über ein Tagungs­haus, über des­sen Tür die Wor­te „Schu­le der Frei­heit“ pran­gen. In regel­mä­ßi­gen Abstän­den fin­den dort Ver­an­stal­tun­gen zu dem brei­ten The­men­spek­trum der „Fra­gen der Frei­heit“ statt. Am 27. und 28. Febru­ar geht es um die…

moneyrun2 © Martin Bangemann 0

56. Mündener Gespräche – Veranstaltungshinweis

Die 56. Mün­de­ner Gesprä­che am 21. und 22. Novem­ber 2015 in Ful­da­­tal-Sim­­mer­s­hau­­sen: Vom Wachs­tum zum sta­tio­nä­ren Wirt­schaf­ten? 1972 schreck­ten Donel­la & Den­nis Mea­dows und Jør­gen Rand­ers die Welt mit ihrem Bericht des Club of Rome „Gren­zen des Wachs­tums“ auf und es gab vie­ler­lei Bestre­bun­gen, die Wirt­schaft von ihrem als gefähr­lich…

Vortragssaal der Tagungsstätte 0

Starke Gemeinschaften – Jahresfeier 2015

Ein Höhe­punkt ist auch 2015 die Jah­res­fei­er. Leser, Auto­ren und Macher der Zeit­schrift tref­fen sich von 30.10. bis 1.11. zu einem abwechs­lungs­rei­chen Pro­gramm in der Sil­vio-Gesell-Tagungs­­­stät­­te in Wup­per­tal. Prof. Dr. Felix Fuders, der an der Uni­ver­si­dad Aus­tral de Chi­le lehrt, wird einen Vor­trag mit dem Titel „Geld­schöp­fung – Mythos und…

Sommercamp in der WFLB 0

Wenn Kreise Kreise ziehen – Daniela Saleth

Der Kreis ist die sta­bils­te Form in der Geo­me­trie. Auf sei­ner Linie sind alle Punk­te immer gleich weit vom Zen­trum ent­fernt. Es gibt kein Oben und kein Unten, kei­ne Ecken und kei­ne Kan­ten, kei­nen Anfang und kein Ende. Der Kreis ist das Sym­bol für die Rhyth­men in der Natur, für…

0

Ein Lernort im Wandel – Daniela Saleth

Ein Lern­ort im Wan­del Das gro­ße Aben­teu­er beginnt Danie­la Saleth In der letz­ten Aus­ga­be der HUMANEN WIRTSCHAFT wur­de er bereits umkreist und vor­sich­tig vor­ge­stellt: Der neue Lern­ort für Wup­per­tal. Vage waren die Plä­ne hin­sicht­lich der Mög­lich­keit ihrer tat­säch­li­chen Rea­li­sie­rung damals noch und vie­le Fra­gen wag­ten noch nicht gestellt zu wer­den,…

0

Sommercamp 2015

Som­mer­camp 2015 Bil­dungs­an­ge­bo­te, Arbeit, Kunst, Bewe­gung, Spiel, Spaß und Genuss Redak­ti­on Die HUMANE WIRTSCHAFT för­dert und unter­stützt den Lern­ort Wup­per­tal und das zwei­te Som­mer­camp vom 13. bis 26. Juli 2015 auf dem Gelän­de der Sil­vio-Gesell-Tagungs­­­stät­­te in Wup­per­tal. Das Team des Lern­orts Wup­per­tal plant das dies­jäh­ri­ge Som­mer­camp und will dabei ein…

Jahresfeier 2013 0

Jahresfeier 2013

Unse­re dies­jäh­ri­ge Jah­res­fei­er (31.10. bis 3.11.2013) wird wie­der ein­mal ein Event, für den Sie sich unbe­dingt ein wenig Zeit neh­men soll­ten. Wir haben ein tol­les Pro­gramm in pet­to, das für fast jeden etwas zu bie­ten hat. Für den Work­shop mit Roland Spi­no­la (sie­he Pro­gramm) gibt es nur noch weni­ge Rest­plät­ze,…

Regionale Vielfalt statt globaler „Drohnen-Ökonomie“ – Andreas Bangemann 0

Regionale Vielfalt statt globaler „Drohnen-Ökonomie“ – Andreas Bangemann

Von 23. bis 26. 5. 2013 wur­de Bri­xen zum Mit­tel­punkt der euro­päi­schen Nach­hal­tig­keits­be­we­gung. Die mit „think more about“ beti­tel­te Ver­an­stal­tungs­rei­he hat den Anspruch, sich um aktu­el­le „Kern­fra­gen“ zu küm­mern. Das deu­tet schon das sym­pa­thi­sche Logo des Kon­gres­ses an. Eine Kugel, aus der ein Seg­ment her­aus­ge­schnit­ten ist und Schich­ten, sowie ein unver­sehr­ter gel­ber Kern zu sehen ist.

Die von rund 400 Gäs­ten besuch­te, abwechs­lungs­rei­che Ver­an­stal­tung eröff­ne­te Gün­ther Rei­fer vom Ter­ra-Insti­tut in Bri­xen. Das Mot­to lau­te­te „Die Kunst der Frei­heit“. Gün­ther Rei­fer beton­te, dass der die­ses Jahr zum drit­ten Mal statt­fin­den­de Kon­gress mehr bewir­ke, als rei­ne Wis­sens­ver­mitt­lung. Immer sei­en die­se Tage Aus­gangs­punkt von viel­fäl­ti­gen Akti­vi­tä­ten und ganz kon­kre­ten Pro­jek­ten gewe­sen. So ent­ste­he als Ergeb­nis ver­gan­ge­ner Kon­gres­se im
Süd­ti­ro­ler Vinsch­gau ein Gemein­wohlÖko­no­mie-Pro­jekt in Zusam­men­ar­beit mit meh­re­ren Gemein­den. Das Ter­ra-Insti­tut und die Freie Uni­ver­si­tät Bozen beglei­ten die­ses Pro­jekt wis­sen­schaft­lich. Unter Lei­tung von Frau Prof. Dr. Susan­ne Elsen ist unter ande­rem auch geplant, bei dem Pro­jekt mit einer regio­na­len Wäh­rung zu arbei­ten.

„Wäre das Wirt­schafts­wachs­tum ein Mensch…

…säße die­ser wegen schwe­rer sozia­ler und öko­lo­gi­scher Ver­bre­chen im Gefäng­nis.“ Hele­na Nor­berg-Hodge, weit­ge­reis­te Auto­rin und Fil­me­ma­che­rin, sorg­te mit ihrer Key­note für einen emo­tio­na­len Auf­takt der „Tage der Nach­hal­tig­keit“. Die Trä­ge­rin des Alter­na­ti­ven Nobel­prei­ses berich­te­te, wie welt­weit immer mehr Men­schen das Wirt­schafts­sys­tem als gegen das Leben gerich­tet wahr­neh­men. Viel­falt, als eine Grund­la­ge allen mensch­li­chen und natür­li­chen Lebens wer­de aus Effi­zi­enz­grün­den zer­stört. Es kom­me zu einer Anpas­sung an ein mono­kul­tu­rel­les Modell, bei dem nur noch Kapi­tal­in­ter­es­sen im Vor­der­grund ste­hen. Glo­ba­le Dere­gu­lie­rung und gleich­zei­tig eine immer stär­ke­re regio­na­le Regu­lie­rungs­wut zer­stö­re loka­le Gemein­schaf­ten und ver­ein­sa­me den ein­zel­nen Men­schen.

Eine – wie sie es nennt – „Droh­nen-Öko­no­mie“ zer­stö­re…