Kategorie: SffO

Realer Leitzins - Eurozone 0

Der Euro-Leitzins ist nicht konjunkturgerecht – SffO

Posi­ti­ons­pa­pier des „Semi­n­ar für frei­heit­li­che Ord­nung“, Bad Boll, 5. Fort­schrei­bung – SffO Obwohl die EZB ihren wich­tigs­ten Leit­zins, den Haupt­re­fi­nan­zie­rungs­satz, seit 2011 wie­der­holt und schließ­li­ch bis auf null Pro­zent gesenkt hat, ist er seit 2012 real deut­li­ch gestie­gen. Denn trotz gegen­tei­li­ger Bemü­hun­gen der EZB ist die Infla­ti­ons­ra­te seit­her gesun­ken und ver­harrt an der Gren­ze zur Defla­ti­on. – – –  Die Fol­ge abge­sack­ter Infla­ti­ons­ra­ten ist eine unge­woll­te rea­le Leit­zins­er­hö­hung in einer Zeit zu schwa­cher Kon­junk­tur. Daher blei­ben die Wachs­tums­ra­te des rea­len BIP und die Arbeits­lo­sig­keit im Euro­raum ent­täu­schend: Die Süd­län­der des Euro­rau­mes waren die Leid­tra­gen­den. Ihre „neo­li­be­ra­len“ Anstren­gun­gen muss­ten zunächst die kon­junk­tu­rel­len Brems­wir­kun­gen der…