Kategorie: Fließendes Geld

Verena-Wolfert-2014-Von-Hand-zu-Hand 0

Geld muss fließen – Steffen Henke

Einer­seits lau­fen in einem Geld­sys­tem hoch­kom­ple­xe Vor­gän­ge ab. Ander­seits gibt es grund­sätz­li­che Fra­gen, die bei der Ver­wen­dung von Geld zu beant­wor­ten sind und deren Kom­ple­xi­tät über­schau­bar ist. Zu den wesent­li­chen Punk­ten gehört, ob Geld mit einer Umlauf­si­che­rung aus­ge­stat­tet wer­den soll. – – –  Es gibt Anhän­ger von Leh­ren, die sich kei­ner­lei Regel­werk wün­schen und es dem Markt über­las­sen wol­len, wann und wie sich Geld bewegt. In einem sol­chen Gefü­ge wür­de sich dann ein natür­li­cher Zins her­aus­bil­den. Sol­che Posi­tio­nen wer­den zum Bei­spiel von der „Öster­rei­chi­schen Schu­le“ ver­tre­ten. Staat­li­che Ein­grif­fe wer­den als Stö­run­gen mit destruk­ti­ven Wir­kun­gen emp­fun­den. Der Markt hät­te die selbst­hei­len­den Kräf­te, um Ver­schie­bun­gen…